Frage von daria78, 87

Warum sind Menschen, die viel Aufmerksamkeit wollen so verpönt?

Ein abwertendes "ach, der/die will doch eh nur Aufmerksamkeit" so als Beispiel... ihr wisst, was ich meine. :)

Antwort
von Kitharea, 30

Es kommt sicher auch darauf an, worum es geht und wie massiv sie es betreiben. Prinzipiell braucht jeder von uns Aufmerksamkeit - ich schätze es gibt niemanden der das nicht braucht. Weil Menschen ein Gegenüber brauchen, welches einen bestätigt. Der Unterschied ist oft nur, wie viel davon im Erwachsenenalter noch gebraucht wird - und das wiederum ist extrem unterschiedlich und hängt auch viel mit der Kindheit zusammen. Es hat auch viel mit Unsicherheit zu tun. Frauen brauchen üblicherweise auch mehr Aufmerksamkeit als Männer (zumindest die offensichtliche Form der Aufmerksamkeit). Einfach weil sie sich selbst anders definieren als Männer. Auch um sich selbst irgendwann bestätigen zu können benötigt es eine Art "Vorarbeit" durch andere Menschen.
Soviel zur vermuteten Theorie. Warum man das abwertet? Auch hier gibt es 100erte Gründe. Man hätte selbst gern mehr Aufmerksamkeit, man fühlt sich genötigt, man hat keinen so guten Bezug zu der Person, man versteht es nicht, man passt sich an, man ist genervt ..............
Man kann davon ausgehen dass eine Person die übermäßig viel Aufmerksamkeit verlangt diese auch brauchen würde - die Frage ist nur inwiefern und welche Art von Aufmerksamkeit. Onlinetechnisch würde ich sogar sagen bringt es nie etwas da helfen zu wollen. Maximal mit Tipps. Man darf es als kleinen Hilfeschrei sehen - den zu beantworten obliegt im Erwachsenenalter allerdings Personen mit einer besseren Bindung zum Betreffenden.

Antwort
von Volkerfant, 26

Es gibt halt Menschen, die sich ihre Anerkennung einfordern, egal ob sie Leistung gezeigt haben oder nicht.

Es gibt Menschen, die Leistung zeigen, die ihre Anerkennung nicht einfordern und so halt oft "vergessen" werden.

Antwort
von heidemarie510, 31

Das sind Menschen, die eigentlich nach Aufmerksamkeit lechzen und keine/zu wenig bekommen. Eigenlob stinkt gewaltig und nervt die anderen. Mich laugen diese Personen einfach nur aus und ich gehe ihnen aus dem Weg.

Antwort
von Francesco1996, 41

Hallo,

weil man als Mensch dann genug Erfahrung gesammelt hat um genau zu beurteilen, wieso ein Mensch dies oder das macht.

Antwort
von Nordseefan, 56

Kommt darauf an worum es konkret geht.

Und wenn es jetzt einmal ist, das man Aufmerksamkeint will, ok, fast jeder möchte das.

Und eben deswegen ist es schlecht wenn es ständig so ist: Dudurch müssen andere zurückstecken. Dann das besondere an Aufmekrsamkeit ist ja das man dadurch im Mittelpunkt steht, und dann sind die anderen eben außen vor.

Antwort
von Dackodil, 26

Weil solche Leute einfach anstrengend sind.

Außerdem fühlt sich mancher veräppelt, wenn er mit Problemen konfrontiert wird, die sich bei näherer Betrachtung als aufgebauscht herausstellen.

Kommentar von daria78 ,

Das kann ich gut nachvollziehen, das nervt tatsächlich.

Antwort
von DODOsBACK, 28

Weil diese Menschen nerven, lügen oder dumme Dinge tun, um diese Aufmerksamkeit zu kriegen. Sie spielen krank, erfinden Geschichten, bauschen Kleinigkeiten auf, lästern und bringen teilweise sogar sich selbst und andere in Gefahr.

V.a. sind sie meist völlig unfähig, die Gefühle und Bedürfnisse anderer zu erkennen...

Bekanntlich gibt es ja nichts, womit man sich "unbeliebter" machen kann...

Antwort
von maikmenzel, 31

Weil sie einfach nicht verstanden werden, es zu zeigen, heimlich wollen es aber doch alle. Ist eine Konkurenzabschaltung

Antwort
von omnibusfreakn, 23

weil die so furchtbar nervig sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community