Frage von MichaelWeiss, 22

Warum sind Menschen die meinen Sie Wissen immer alles besser meist die größsten Vollpfosten und kriegen in Ihren Leben so gut wie nichts gebacken?

Antwort
von Schnoofy, 10

Wenn Du behauptest, dass

Menschen die meinen Sie Wissen immer alles besser ..(sind)..  meist die größsten Vollpfosten und kriegen in Ihren Leben so gut wie nichts gebacken

verlangt das nahezu danach zu fragen, auf welche Basis sich dein Wissen gründet.

Denn Du möchtest doch sicher nicht, dass Deine Aussage als reine Besserwisserei zu betrachten ist - mit allen von Dir beschriebenen Nebenerscheinungen.

 

Antwort
von DoraTonks31, 17

Ehhh...interessante Frage :D

Ich denke einfach, dass es viele gibt, die sich selbst überschätzen und nicht wirklich einschätzen können, welche Ziele oder Vorhaben sie wirklich in die Tat umsetzten können. Das ist dann wahrscheinlich auch der Grund wieso in ihrem Leben alles anders läuft, als sie es sich vorstellen oder vor anderen behaupten.

 Also: Immer erst nach denken, ob die Ziele realistisch sind und dann geplant anpacken :D

LG

Antwort
von priesterlein, 17

Meinst du Menschen wie Steve Jobs oder Menschen, die du persönlich kennst? Kann es sein, dass du Ursache und Wirkung verwechselst?

Antwort
von Inked95, 17

Genau die, die nichts auf die Reihe bekommen, müssen alles besser wissen, damit sie irgendwas auf die Reihe bekommen ;-)

Antwort
von Creepersfighter, 12

so sind wir, wir sind wesen die sich selbst für ziemlich super halten und nie wirklich was hinkriegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten