Frage von emma116, 63

Warum sind Menschen beim sec manchmal eine andere Person?

Hei:) mich interessiert warum manchmal die Menschen beim sex so anders sind, sozusagen wie eine andere Person. Also zum Beispiel ein Mädchen ist im "realen" leben richtig selbstbewusst und lässt sich nicht von anderen kommandieren. Aber beim sex möchte es unterwürfig sein. Zb soll der Mann "böse" zu ihr sein und sie unterwerfen. Warum ist das so? Natürlich kann das auch anders herum sein. Was denkt ihr?

Antwort
von Andrastor, 63

Weil man beim Sex ganz man selbst sein kann. Egal wo man ist, oder in welcher Gesellschaft, meistens zwingt man sich selbst dazu anders zu sein als man eigentlich ist/ sein will, aus Rücksicht auf andere oder um sein Gesicht nicht zu verlieren.

Beim Sex aber kann man sich völlig gehen lassen und alles ausleben was man sonst verborgen hält. Wenn man den richtigen Partner dafür gefunden hat.

Es gibt sicher noch viele andere Gründe, aber das ist der, den ich persönlich für am wahrscheinlichsten halte.

Antwort
von Halloio, 43

Es gibt mehrere gründe in deinem Beispiel hat der mann den ganzen druck auf anderen beladen also die Dominanz die er Ausstrahlt fühlt er sich nicht gerecht wei er manchmal das gefühl der kontrolle nicht haben will wenn er sich beim sex dominieren lässt dann gibt er die Kontrolle ab

Bei dwn meisten ist es so weil die vernunft beim sex ausgeschaltet (gedimmt) wird. Das animalische also der uhrmensch kommt zum vorschein

Antwort
von priesterlein, 41

Sex ist für die Meisten eine intime und innere Angelegenheit und das Innere eines Menschen kann nun mal losgelöst von allgemeinen sozialen Regeln und Kontakten fungieren.

Antwort
von Schlauerfuchs, 16

Das sind Pers.  Neigungen um seine Lust auszulegen ist bei jeder Person anders.

Antwort
von sophia2441, 38

das ist einfach so. Das Hirn will es so :D wenn du drauf stehst,dass jmd zb ne Augenklappe trägt (etc...) dann ist das einfach so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community