Frage von snukkies, 62

Warum sind meine Haare fettig, wenn ich sie nicht föhne?

Hallo,

ich habe sehr schnell fettige Haare, obwohl ich ein gutes Shampoo und keine Haaröle oder sonstige Pflegeprodukte verwende. Allerdings föhne ich nach jedem Waschen. Hab das mal weg gelassen, aber festgestellt, dass wenn die Haare luft trocknen, der Ansatz schon total fettig ist wenn sie trocken sind, weil die Haare so platt am Kopf anliegen. Wenn ich über Kopf föhne, werden sie erst später und vor allem über Nacht fettig. Wie kann ich mein Problem lösen?

LG snukkies

Antwort
von persephonex, 30

Das Beste ist wirklich deine Haare daran zu gewöhnen, sie nicht mehr so oft zu waschen. Versuch das mal durchzuziehen sie nur alle 3 Tage zu waschen. Nach ner Zeit werden die sich daran gewöhnen und nicht mehr so schnell fetten. Du kannst ja an Tagen, wo du sie nicht wäschst, Trockenshampoo oder Babypuder für den Ansatz benutzen. Je öfter du deine Haare wäschst, desto schneller fetten sie auch.

Antwort
von gundu62, 24

Hallo, für das schnelle Nachfetten der Haare sind die Hormone verantwortlich, die Androgene (männliche Hormone). Die hat jeder, egal ob weiblich oder männlich. Du solltest deine Haare nicht zu heiß waschen und Fönen vermeiden, da Hitze die Talgproduktion anregt. Ich empfehle dir ein ganz mildes Shampoo zu benutzen, z. B. ein Babyshampoo oder eines für häufiges Haarewaschen. Shampoos für fettiges Haar trocknen die Kopfhaut zu stark aus und sind zu agressiv, dadurch wird die Talgproduktion noch mehr angeregt. Ich weiß nicht wie alt du bist und ob das für dich in Frage kommt, Mädchen können sich die "Pille" mit antiandrogener Wirkung verschreiben lassen z. B. Cyproderm, Bella Hexal 35, Diane 35 usw.. Wenn du deine Haare mit einem milden Shampoo wäscht kannst du ruhig häufig waschen, es ist wichtig, dass du dich wohlfühlst. Für zwischendurch würde ich ein Trockenshampoo benutzen. Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community