Frage von KingAdi1804, 98

Warum sind manche Rassistisch?

Antwort
von Gwenlynn, 29

Oft sind Menschen rassistisch, weil sie schlechte Bildung hatten- also nicht sehr intelligent sind. Manche sind auch einfach ignorant und die Meisten haben Angst vor allem, was fremd ist. Das ist ein Urinstinkt, der manchmal auch in der Wildnis noch zu sehen ist. Wenn bestimmte Tiere, die im Rudel leben, zum Beispiel einen Albino bei den Jungtieren dabei haben, dann kann es durchaus passieren, dass dieser verjagt oder sogar getötet wird. Er ist fremdartig und könnte gefährlich sein. Das machen nicht alle Tiere, aber irgendwo haftet das auch noch im Unterbewusstsein des Menschen. Durch gute Bildung kann das aber vermieden werden. Kein Kind ist zum Beispiel von Geburt an rassistisch. Wenn man es ihnen nicht beibringt, werden sie es auch nicht.
Manche Menschen haben auch schlechte Erfahrungen gemacht oder glauben einfach ohne nachzudenken dumme Klischees, die sie gehört haben.
Oft wird auch verallgemeinert- das heißt, man hört zum Beispiel, dass ein einzelner Mensch von irgend einem Volk etwas Schlimmes getan hat, und ist dann gleich der Meinung, dass ALLE von dem Volk schlimmes tun.

Leider wird es solche Menschen immer geben.
Aber die gibt es auch in jedem Volk.

Kommentar von Wippich ,

Sehr einseitig.

Antwort
von Lolopopbaby, 18

Bin Türkin und werde fast jede Woche irgendwie beleidigt. Kann ja auch an meinem kopftuch liegen. Diese Menschen möchten einfach nur im Fokus stehen und sehen sich als ideal z.b deutsche (muss nicht unbedingt deutsch sein auch Engländer oder Pole oder oder nur als Beispiel) es ist wirklich nur ein Beispiel. Man möchte glaube ich sich als was ganz besonderes anerkennen was eben die anderen nicht haben.

Antwort
von Callback, 25

Das hat nichts mit Dummheit zu tun, Xenophobie (die Angst vor dem Fremden) ist ein Überbleibsel der evolution und war einmal ein Vorteil. Rassismus tritt ja vorallem in Regionen auf, wo keine Rassenunterschiede vorhanden sind. Dort wo Menschen unterschiedlicher "Rassen" miteinander Leben und schon miteinander aufwachsen. Dort gibt es so gut wie nie wirklichen Rassismus

Antwort
von RudeBoyZHerb, 14

naja es gibt viele antworten hier aber ob sie die sache auf den punkt bringen ist eine andere frage, ich würde erst einmal sagen dass es nicht unbedingt in der natur des menschen liegt weil sonst gäbe es ja keine aufgeschlossenen leute, ich spreche jetzt einfach mal von meiner vermutung , diese leute so nehme ich an scheinen in ihrem leben ziemlich frustriert zu sein und  ihren platz auf der welt nicht gefunden zu haben, also identifizieren sie sich mit einem vermeintlichen nationalen stolz und um damit das gefühl einer zugehörigkeit zu bekommen, ich betone es ist nichts schlimmes auf sein land stolz zu sein,  problem ist dass diese leute aber oft anfangen zu polarisieren um sich in anführungsstrichen ''überlegener'' zu fühlen , das tun sie nach meiner vermutung nach weil sie sich unbewusst eventuell schwach fühlen bzw kein richtiges selbstwergefühl haben und einen sündenbock für ihre eigene innere unzufriedenheit zu finden denn es scheint für viele einfacher zu sein anderen die schuld zu geben anstatt sich selbst anzuschauen und zu reflektieren, wie gesagt es ist meine vermutung dazu , ich bin kein psychologe aber irgend was muss ja mit ihnen sein , grüße :)

Antwort
von EinfachMomo2016, 17

Ich find das liegt an der Erziehung,wenn man schon von den Eltern gesagt bekommen hat,spiel nicht mit den die sind anders,dann ist es kein Wunder 😕

Antwort
von Hqdes, 50

Das liegt in der Natur der Menschen. Wir haben Angst vor Fremden. Wir finden Gewohntes besser als Neues. 

Antwort
von marrymaddly, 33

Es gibt viele Fragen auf die es nur eine Antwort gibt: Dummheit

Kommentar von KingAdi1804 ,

Ja

Kommentar von marrymaddly ,

ne ich meine: warum sind Menschen rassistisch

Kommentar von marrymaddly ,

*manche

Antwort
von Andretta, 22

Selbsterhöhung durch Abwertung anderer. 

Manche haben's nötig. 😝

Antwort
von Chefelektriker, 10

Dumm ist nur die Antwort,das Rassisten dumm sind.Weil sie keine richtige Antwort zu der Frage geben können.Also müssen diejenigen auch dumm sein,die solch eine dumme Antwort bringen.:)

Rassisten sind nicht dumm,sie haben nur Angst vor Überfremdung.

Antwort
von MaggieSimpson91, 29

Weil denen Bildung fehlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community