Warum sind manche Menschen nur so dumm?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Jeder Mensch bringt eine eigene Persönlichkeit und Lebensgeschichte mit, trägt seelische Verletzungen mit sich herum, macht eigene Erfahrungen, die ihn zu genau dem Menschen machen,der er ist. Und daraus reagiert jeder entsprechend anders auf seine Umwelt. Solche “dummen“ Menschen haben vielleicht Minderwertigkeitskomplexe und brauchen deshalb die Macht über andere, um sich selbst besser zu fühlen. Oft sind die Menschen auch in ihrem Denken “gefangen“ und suchen nur für sich selbst die beste Lösung. Natürlich gibt es viele dumme Handlungen, aber meiner Meinung nach keine dummen Menschen, sondern einfach Menschen, die nicht genug Liebe erfahren haben, traumatisiert sind, schlechte Erfahrungen gemacht haben usw usw.

Ich kann Deine Frage nicht wirklich beantworten, es gibt aber eine kleine, alte Weisheit dazu, über die sich zumindest einmal nachzudenken lohnt:

"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Klugheit und Verstand. Jeder ist überzeugt, genug davon abbekommen zu haben."

Oder mit meinen Worten: Menschen sind einfach unterschiedlich. Du findest kaum zwei gleiche ...

Weil es Menschen sind.

Schau mal, egal wie weit die Technologie ist und egal für wie aufgeklärt und modern wir uns halten: Es gibt immer irgendwelche Affen, die nicht mit der Zeit gehen und ihr rückständiges Dasein fristen.

Es geht nicht darum, dass man alles toleriert. Es liegt in unserer Natur, dass wir unbekannten Dingen gegenüber Abneigung zeigen, es ist nun einmal so. Das schönzureden, bringt nichts.

Entscheidend ist, dass wir auch mal mit unserem Herzen sehen. In diesem Land leben beispielsweise so viele Kulturen. Wenn die Menschen mehr aufeinander zugehen würden, könnte man viele Konflikte beseitigen. Aber Menschen sind nun einmal nicht so, in der Masse zumindest. Die positive Ausnahme bilden Menschen wie du und ich, die verstehen, dass es nicht die Kultur, Sexualität, Religion oder Nationalität ist, die den Menschen charakterisiert. 

Diese Leute lassen sich wahrscheinlich sehr leicht beeinflusst und haben nicht gelernt Dinge zu hinterfragen. Zu dem fehlt vielleicht Empathie

Kommentar von Minabella
14.06.2016, 23:24

beeinflussen*

0

"noch im Jahre 2016" - der Grad unserer Entwicklung wird manchmal ordentlich überschätzt. 2016, das hat noch gar nichts zu bedeuten.

meistens liegt es am gruppenzwang denke ich oder einfach weil sie es nicht anders kennen. Aber wenn die menschen sich dem guten gegenüber nicht so sehr
verschließen würden denke ich würden sie es aucj verstehen

sind halt kleingeister, du kannst ihnen intelligenz und selbstreflektion nicht beibringen, leider.

Sie finden es scheinbar cool andere zu beleidigen, weil sie "anders" sind. Sowelche Personen denken einfach nicht nach was sie reden.

Leider lernen zu wenige Menschen aus der Geschichte und Vergangenheit. Schlechter Mensch zu sein ist einfach,guter Mensch zu sein ist für einige leider zu Schwer.Es ist immer einfacher für viele,die Schuld an ihren Verkosten Leben andere zu geben und mit Finger auf den und die zu zeigen.Und Dadurch unberechtigten Hass und Hetze zu führen und hinterher laufen,gegen Minderheiten,leider.

Natürliche Auslese. Da kann man nichts machen.

LG Dhalwim

Erziehung spielt da schon eine Rolle, aber dazu gehört ja schon eine gewisse Bildung! Man kann nichts vermitteln, wenn man selbst nichts kann! Einstein muss ich immer wieder hier zitieren der schon sagte: Es gibt nur zwei Sachen die Unendlich sind, das ist das Universum und die menschliche Dummheit!!!!!!!!!!!

Ich denke, dass es viel mit der massiv eingeschränkten Pressefreiheit in Deutschland zu tun hat und somit nicht mehr anständig informiert wird :/

Kommentar von palindromxy
14.06.2016, 23:27

whooot, aber sonst alles klar bei dir?

0
Kommentar von Quitti
14.06.2016, 23:32

glaub mir ich habe viele Praktika bei der Presse gemach und ich weiß wie es da abgeht.

0

Ich kenne ehrlich gesagt keine Person, die so tickt, wie eine der oben genannten

Was möchtest Du wissen?