Frage von Pitey, 48

Warum sind MacBooks so Leistungsschwach und schlecht für's Gaming?

Antwort
von MacAtNight, 14

Macs sind nicht per se schlechter beim Thema Spiele als Windows-Maschinen. Ein Hauptproblem liegt derzeit darin, dass Apple die Hardware nur noch selten aktualisiert, sprich es nicht regelmäßig schnellere Prozessoren und Grafikchips gibt.

Es gibt tausende Spiele für den Mac! Darunter aktuelle Titel, so wird z. B. Civilization VI auch für den Mac erscheinen:

http://www.macgadget.de/News/2016/10/05/Neues-Strategiespiel-Civilization-VI-Det...

Ich persönliche zocke World of Warcraft auf einem 2014er Mac mini und bin mit der Grafik sehr zufrieden (ich komme auf bis zu 100 FPS bei mittlerer Grafikeinstellung).

Apple punktet mit der Grafikengine Metal, die hochoptimiert ist, damit Entwickler noch mehr FPS rauskitzeln können. World of Warcraft nutzt Metal bereits!

Antwort
von po11i, 23

Macs sind nicht zwingend leistungsarm nur weil keine 8 Core CPUs und wer weiß was für Grafikkarten verbaut sind. Ein Mac ist ein professionelles Gerät, sprich für Hardcore Gamer nicht gedacht, schon alleine weil die Kühlung dafür nicht ausgelegt ist.
Der Vorteil eines Mac ist das unixiode Betriebssystem. Wer sich mit der Materie auskennt und die Unterschiede zu einem Windows OS kennt, kennt auch die Stärken und Schwächen. Das OS wird so genau auf die verbaute Hardware angepasst, dass das Maximum aus ihr rausgeholt wird. Windows muss eine viel größere Sparte von Hardware abdecken. Das führt zum Ergebnis, dass ein Mac letztendlich mit stärkeren CPUs mithalten kann. Die Werte die auf dem Papier stehen sind nicht immer ausschlaggebend.
Dieses "Phänomen" kann beim iPhone begutachtet werden. Die Dual Core CPUs können durch aus mit Samsungs 8 oder 4 Core CPUs mithalten obwohl das Samsung Gerät auf dem Papier mehrfach an Leistung hat.
Ein Mac soll den Nutzern in professionellen Bereichen die Arbeit durch eine 100% durchdachte Oberfläche erleichtern (Audiobearbeitung, Grafikbearbeitung, Software Entwicklung usw) und das tut sie auch. Normale 0815 Tätigkeiten erledigt der Mac um ein viel Faches schneller und unkomplizierter als ein PC.

Antwort
von LustgurkeV2, 29

Sind wohl für andere Anwendungsgebiete entwickelt worden. Der MacBookuser brauch halt keine Killerhardware. Is jez nur mal ne Idee

Kommentar von Pitey ,

Ok, danke

Antwort
von Hairgott, 25

Hä? Es gibt auch leistungsstarke... nur die sind teuerer, weil die Hardware kleiner sein muss damit alles in so ein Mini Gehäuse rein passt.        
Hab letztens noch nen Lappy mit 2 GTX 1080, 64 GB RAM, i7 6700k, usw.  gesehen...

Kommentar von Hairgott ,

Achja, da grad die Rede von Mac Books ist, Was ich natürlich über sehen habe....    
Mac Books sind auch Leistungsfähigkeit stark, wenn man sich auskennt kann man sie sogar upgraden, aber das sollte man lieber lassen!

Kommentar von Hairgott ,

*leistungsstark

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten