Frage von AncheCameo, 44

Warum sind LED-Lampen mit E14-Gewinde so lichtschwach?

Seit einiger Zeit bin ich schon in diversen Läden unterwegs, um eine geeignete LED-Lampe mit E14-Gewinde zu finden. Dabei stelle ich immer wieder fest: bei 470 Lumen scheint eine "magische" Grenze erreicht zu sein, hellere Lampen gibt es mit diesem Gewinde einfach nicht.

Nun würde ich gerne wissen, warum das so ist. Zur Zeit habe ich in der Leuchte drei Energiesparlampen (noch auf Leuchtstoffbasis) mit je 570 Lumen eingeschraubt. Das sind satte 100 Lumen pro Lampe mehr, obwohl doch Leuchtstofflampen mehr Leistung aufnehmen (hier: 11 W) und auch mehr Wärme entwickeln.

Daher meine Frage: gibt es einen bestimmten technischen Grund, dass für E14-Gewinde nicht auch LED-Lampen mit beispielsweise 600 Lumen verfügbar sind?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jorgang, 27

Der Grund ist der Markt. Lampen, die man ersetzen will, sind max 40-W-E14-Lampen. Es gibt wohl kaum einen technischen Grund, hier nicht mehr Lichtstrom zu erzeugen. Bei den E27 ist da auch die Standard-Lampe mit  60 W und 800 lm die Referenz. Zu 100 W Glühlicht kompatible LED-Lampen sind kaum auf dem Markt. Da gibt es wohl wenig Bedarf.

Antwort
von unlocker, 44

ESL vertragen wohl mehr Wärme als LED. Es gibt zwar auch E14 mit 7W, aber nicht Kerzenform sondern Zylinder. 9/12W auch gesehen, aber wohl nicht lange haltbar. Auch eine mit angeblich 700LM gefunden, aber mit Grünstich lt. Bewertungen. Warmweiße haben wohl einen niedrigeren Wirkungsgrad

Kommentar von AncheCameo ,

Das heißt, dieses E14-Gewinde leitet schlicht zu wenig Wärme ab? Für ESL reicht es noch, für LED dagegen nicht mehr?

Denn bei LED mit E27-Gewinde sind Leuchtstärken über 1.000 Lumen ja kein Problem.

Kommentar von unlocker ,

das betrifft wohl auch die Gehäusegröße, also den Lampenkopf. E14-Lampen sind ja normalerweise kleiner. Über eine größere Oberfläche lässt sich mehr Wärme abführen. Und die LEDs vertragen die Wärme nicht so wie ESL. Und wie jorgang schrieb, bei E14 sind mehr als 40W eher unüblich. Ja, es gibt/gab auch 60W-Kerzen, aber viele Lampen waren wohl nicht dafür vorgesehen. Also baut man wohl eher LED-Lampen, die mit 40 oder 25W Kerzenlampen vergleichbar sind. Gefundene Ausnahmen: 700lm https://www.amazon.de/CroLED-Glühblampe-AC100-240V-Leuchtmittel-Beleuchtung/dp/...  www.amazon.de/dp/B00M6TA96S/  Bewertungen lesen!

Antwort
von ProfDrStrom, 32

Sie sind nicht lichtschwach!

Die 40 Watt Kerzenlp. war bis dato die stärkste Ausführung. Es gab auch 60 Watt, das war eher die Ausnahme als die Regel, weil es zu wenig Leuchten gab, die diese Leistung vertragen haben. Aber es gab sie.

Wenn wir uns die Lumenzahl der 40W Kerzenlampe anschauen, ist sie in etwa genauso hoch wie heute die stärkste LED-Version. 

Die LED-Version ist so gar stärker.

Kommentar von AncheCameo ,

Das mag einmal so gewesen sein; aber die klassischen Glühlampen sind Geschichte und interessieren mich daher nur am Rande.

Mir geht es eigentlich um etwas anderes: mit den 11 W/570 Lumen-Energiesparlampen habe ich Leuchtmittel gefunden, die meinen Erwartungen an eine vernünftige Ausleuchtung voll entsprechen. Wegen anderer Nachteile (Schaltfestigkeit, Quecksilberbelastung bei der Entsorgung) würde ich auf Dauer aber lieber auf LED umsteigen, müsste beim derzeitigen Angebot dann aber auf insgesamt 300 Lumen Lichtstärke verzichten.

Kommentar von ProfDrStrom ,

Was dich am Rande juckt, juckt aber den Rest der Anwender solcher Leuchtmittel um so mehr!

Wer will denn die gewohnte Helligkeit ehöhen? Die von dir angeführten Leuchtmittel sind Ersatz für die Glühlampen in Kerzenform.

Das du ein spezielles Problem hast, kann ja sein, aber deshalb fertigt kein Hersteller für dich eine Extrawurst. Die Art der LEDs tragen nicht umsonst die Bezeichnung "Retrofit".

Du entfernst mit den Energiesparlampen das Quecksilber, dafür holst du dir mit den LEDs Phosphor ins Haus.

Das ist die Wahl zwischen Pest oder Cholera.

Kommentar von ProfDrStrom ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten