Warum sind Indifferenzkurven konvex?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Konvexität der Indifferenzkurve garantieren einen negativen Sustitutionseffekt.

D.h. wenn du viel von Gut y hast, dann bist du bereit mehr y abzugeben, wenn du ein x bekommst, als wenn du wenig y hast. 

Stell dir vor du hast Schnitzel und Pommes, beides ist einzeln ziemlich lecker. Wenn du aber nur Pommes hast, dann gibst du gerne welche her, um ein Schnitzel zu kriegen. Wenn du jetzt schon ein Schnitzel hast, wirst du weniger Pommes für das nächste Schnitzel aufgeben wollen. (Grenzrate der Substitution)

Das kommt daher, dass man davon ausgeht, dass Haushalte besser dran sind, wenn sie mischen.

Dies ist natürlich nur der allgemeine Fall und es gibt einige Möglichkeiten in denen eine Indifferenzkurve nicht konvex ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung