Frage von HarryKlopfer, 36

Warum sind immer die anderen die Bösen - und wir die Braven?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von D3ath1st, 36

Reflex des Menschen, wir versuchen uns immer dem bösen/schlechten/dem was Ärger bringen kann zu entziehen.

Antwort
von Melialia, 33

Das liegt am sozialen Konzept, dass wir alle anwenden, welches lautet 'valuing me and mine', was bedeutet, dass wir, selbst wenn wir Killer sind, dazu neigen, uns und die uns umgebenden positiv darzustellen und unser Handeln situationsbedingt bzw. von 'den Bösen' abhängig zu rechtfertigen, um somit unseren Selbstwert zu steigern.

Antwort
von GoldenerDrache, 24

Wir versuchen uns vom dem Bösen vernzuhalten, das kann verschiedene gründe haben, alleine schon die Angst vor dem Tod, oder vor was anderem.

LG

Kommentar von HarryKlopfer ,

Vom Bösen fernhalten? Das bringt kaum ein Mensch fertig. Kennst du jemanden, der nicht böse sein kann?

Kommentar von GoldenerDrache ,

Ja kenn ich.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Aber ein Heiliger ist er trotzdem nicht

Kommentar von GoldenerDrache ,

Nein, ist er nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten