Frage von SweetDaisy22, 33

Warum sind Giftpflanzen giftig?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von member7, 33

Weil sie Stoffe, oft in Form von Flüssigkeiten, enthalten, die wir als Gift bzw. als giftig bezeichnen, da sie für unseren Körper ab gewissen Dosen schädlich sind. Giftig sind als von Natur aus gar keine Pflanzen, wir definieren sie lediglich als giftig, weil sie eben bestimmte Stoffe produzieren. Überdenke deine Situation.


Antwort
von Buckykater, 12

Vor allem um sich vor Fressfeinden oder auch Schädlingen zu schützen. Akazien zb produzieren Gift wenn sie zu stark von Giraffen angefressen werden und warnen mit einem chemischen Stoff sogar andere Akazien die dann auch Gift produzieren. Einige Bäume produzieren Gift wenn sie zu stark von Käfern oder Raupen befallen werden. Viele Pflanzen sind aber schon giftig wenn sie keinem einfach um vor viele Fressfeinden Sicher zu sein. Auch wenn es immer wieder Tiere gibt sie sich daran anpassen können.  Die Eibe zb ist für viele Tiere hoch giftig auch für Menschen. Nur der rote Samenmantel der Frucht ist ohne Gift. Fressen zb Pferde davon sterben sie. Auch Wolfmilchgewächse sind sehr giftig und für viele Tiere tödlich zb Schafe. Das gilt auch für Nachtschattengewächse wie zb Tabak. und auch die oberen Teile der Kartoffel, die Blätter und Triebe der Tomate oder auch Erbsen und Bohnen sind giftig.

Antwort
von Klaroo, 20

Pflanzengifte und ihre Bedeutung

http://dokumente-online.com/pflanzengifte-und-ihre-bedeutung.html

Hallo SweetDaisy22 hier habe ich eine sehr gute Arbeit die dir weiterhelfen wird. Ich selbst kann sie dir nur weiter empfehlen! Sie ist sehr verständlich und ausführlich verfasst, worin deine Frage auch auführlich beantwortet wird.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Antwort
von ghasib, 22

Weil es Giftplanzen sind. Sie sondern eine Flüssigkeit ab auf die man allergisch reagieren kann

Antwort
von Legomann27, 14

Weil sie Gift haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten