Frage von Tekkitgamer50, 116

Warum sind Gen-Veränderte Lebensmittel so schädlich?

Bei dem TTIP Abkommen wurden ja die Gen-Veränderten Lebensmittel,wie der Mais stark kritisiert, jedoch warum ? Und warum ist das so schädlich für uns Menschen ?
Danke im Voraus ^^

Antwort
von Fuchssprung, 37

Quark14 hat ja schon geschrieben, dass diese Pflanzen Giftstoffe produzieren die für den Menschen schädlich sein können. Ganz sicher sind diese Gifte schädlich für unsere Insekten und insbesondere für unsere Bienen. Andere Insekten, die sich von diesen modifizierten Pflanzen ernähren, passen sich hingegen an. Sie werden resistent gegen diese Gifte und lassen sie sich schmecken. So müssen immer neue, immer giftigere Gene in diese Pflanzen eingebaut werden. Es ist eine Rüstungsspirale ohne Ende. 

Kommentar von Tekkitgamer50 ,

Alles klar

Antwort
von adianthum, 20

Bei TTIP geht es um ganz andere Sachen.

Es geht dabei um die Rechte die multinationalen Konzernen eingeräumt werden. Sie bekämen dann ähnliche Rechte wie die Banken, die einzigen Firmen die das Recht haben, entgangene Gewinne einzuklagen.

Das sähe dann so aus, dass wenn Monsanto sein Glyphosat (Roundup) in der EU nicht los wird, weil die Menschen sich dagegen wehren (Glyphosat hat hormonwirksame Eigenschaften und steht im Verdacht Krebs zu erregen). dann könnte der Konzern das Land verklagen und das unabhängige Schiedgericht könnte dan Staat zu Schadensersatzzahlungen verdonnern.

Was denkst du, wer das bezahlt? Der Steuerzahler, richtig!

Die genmanipulierten Pflanzen sind immun gegen Roundup und seine Varianten, ein Herbizid, dass alles an Grünzeug killt- außer den genveränderten Pflanzen. Die Bauern die das Anbauen werden in eine Abhängigkeit von diesen Konzernen gedrängt, denn 3x darfst du raten wer das gemanipulierte Saatgut vertreibt...

Es zerstört die Vielfalt der Arten, fördert Monokultur und Resistenz bei unerwünschten Beipflanzen. Also müssen wieder neue Gifte entwickelt werden um diese Beipflanzen ebenfalls zu killen...usw. usf. eine ewigwährende Spirale, bei der die Konzerne Gewinne ohne Ende einfahren und Mensch und Natur auf der Strecke bleiben- incl. vergiftetem Trinkwasser.

Außerdem weiß Niemand welche Folgen es auf den menschlichen Organismus und die Natur hat, wenn transgene Pflanzen ausgebracht werden und sich mit der örtlichen Fauna vermischen.

Antwort
von 486teraccount, 31

weil manche Verschwörungsskeptiker glauben dass man die Menschheit vernichten will, den Körper resistent gegen Krankheiten machen will.

Und wenn TTIP eingeführt wird gilt das "Nachsorgeprinzip".

Heißt es kommt was auf den Markt, und danach werden erst Studien gemacht, bisher gilt das "Vorsorgeprinzip" -> Studien werden erst gemacht und danach kommt was auf den Markt.

Kommentar von Tekkitgamer50 ,

Hatten wir auch 1:1 im Unterricht xD

Kommentar von Tekkitgamer50 ,

Aber thx

Kommentar von PatrickLassan ,

dass man die Menschheit vernichten will, den Körper resistent gegen Krankheiten machen will.

Menschheitsvernichtung durch höhere Resistenz gegen Krankheiten? Mit Logik hast du es nicht so, oder?

Antwort
von Quark14, 36

Die Gene werden ja nicht "irgendwie" verändert, sondern in aller Regel so, dass die Pflanzen Giftstoffe produzieren, um sich gegen Schädlinge wehren zu können. Da werden dann z.B. dem Mais Gene von Pflanzen implantiert, die Giftstoffe produzieren um gegen z.B. Heuschrecken oder anderen Fressfeinden gewappnet zu sein. Wenn nun also auch der Mais Giftstoffe produziert, dann können diese natürlich nicht nur für Heuschrecken, sondern auch für Menschen und Tiere, die diesen Mais als Futtermittel bekommen, schädlich sein. Vor allem wenn der Mensch dann das Fleisch von Tieren verzehrt. dir über lange Zeit mit diesem Futter gefüttert wurden akkumulieren sich diese Giftstoffe dann auch im Fleisch und man bekommt erhöhte Dosen davon ab.

Kommentar von RasThavas ,

Ds ist Unfug.

Kommentar von LukiDukiSchmuki ,

Ich find den Beitrag ganz gut

Kommentar von CubeNoob ,

@Rasthavas bei Äpfeln wird das stark gemacht damit die Äpfel vom Boden noch essbar sind, weil jedes Tier schiß davor hat das zu essen

Kommentar von ischdem ,

keiner weiß etwas genaues und ehe das Unheil uns erreicht sollten wir die finger davon lassen

Antwort
von RasThavas, 29

Es gibt keinen wissenschaftlich haltbaren Beweis dafür, ds Gen-veränderte Lebensmittel gesundheitsschädlich sind.

Auch da Züchten von Merkmalen bei Lebensmitteln ist, genau genommen, eine Form von Gentechnik. Nur halt nicht im Labor sondern langsam durch Züchtung.

Menschen die behaupten Gentechnik sei schädlich, dürften eigentlich keine Weintrauben ohne Kerne essen. DAS ist nämlich auch unnatürlich!

Kommentar von Quark14 ,

würden die Gen-Veränderungen nur dahin gehen, dass die Pflanzen größer wären oder mehr Früchte tragen, dann hättest du recht, das entspräche dann dem, was auch durch Zucht über die Jahrtausende gemacht wurde. Aber die Gentechnik geht dahin, dass hier eben andere Dinge verändert werden, z.B. eben dass Giftstoffe in den Pflanzen enthalten sind die darin eigentlich nichts zu suchen haben. 

Würde ich dir jetzt einen Salat anbieten mit jeder Menge Mais und auch einigen schönen Tollkirschen, dann würdest du vermutlich dankend ablehnen, weil du weisst, dass die Tollkirschen giftig sind und du sie nicht unbedingt essen willst. Wenn dir jemand aber den Mais anbietet, der aussieht wie der Mais den du kennst, aber das selbe Gift der Tollkirsche enthält, dann hast du auf einmal kein Problem damit?!? 

Kommentar von RasThavas ,

Diese Giftstoffe gbit es un der Form nicht, zumindest nicht so, das die sich anreichern ider Menschen schädlich werden können.

Wenn das so wäre, WÄRE DA VERBOTEN! Das ist kein GIBT drin, keins von der Tollkirsche, kein sonstiges,. was dem Menschen schaden könnte.!

FALSL die Veränderung auf "Guft" erfolgt ist, ist da ausschließlich gegne den entsprechenden Fraßfeind, und erreicht, das die Pflanze für den ungenießbar wird, sie wird aber NICHT GIFTIG für andre Lebewesen!

Noch,mal: DA NNN WÄREN DISE PFLANZEBN VERBOTEHN

Ein Teil der genetischen Veränderung ist, zB bei Reis, ein erhöhter Ernteertrag.

Das ist nicht giftig. Nur moralsich verwerflich, weuil dies Reissorten nicht vermehrbar sind, und Hersteller wie Monsanto haben da Monopol darauf. Die Reisbauern können den Reis nicht nachzüchten, sondern müssen die Saat IMMER dort kaufen.

Der zweithäufiste Grund für die Genveränderng ist, das Zeugs gegenüber bestimmten Schädling- und Unkrautvernichtungsmittel resistent zu machen. Damit nur da Unkraut, und nicht die Pflanze betroffen ist, und man dazu halt auch "Hammerzeugs" auf die Felder aufbrtingen kann. Auch DAS ist verwerflich, und möglicherwiese Gesundhetisctschädlich

Das gentechnisch veränderte Zeugs SELBST IST NICHT GIFTIG

Antwort
von Desox, 54

Mit Gesundheit hat das wenig zu tun. Eher Ethnische Hintergründe machen der Gen-Technik das Leben schwer. Ein großteil unserer Gesellschaft hat einfach immer noch einen relligiösen Bezug und verhindert damit so manchen Fortschritt.

Kommentar von LukiDukiSchmuki ,

Dafuq ?!?!

Kommentar von LukiDukiSchmuki ,

Okay, der Beitrag ist doch ganz in Ordnung.

Antwort
von LukiDukiSchmuki, 52

Weil die meisten Gen-Veränderten Produkte krebserrend sind, wie so viel in unserer Lebensmittelprdouktion. Es wird nur darauf geachtet möglichst kostengünstig zu porduzieren.

Die Folgen die Gen-veränderte Lebensmittel, schädliche Pflanzenschutzmittel wie z.b. glyphosat oder auch Zuckerersatz wie z.B. Aspartam  auf den Menschen haben, ist denen egal.

Kommentar von Tekkitgamer50 ,

Danke ^^
Wird schön in mein Referat rein kommen
:D

Kommentar von LukiDukiSchmuki ,

Hältst du dein Referat über TTIP ?

Kommentar von LukiDukiSchmuki ,

Allergien entstehen, durch Zusatzstoffe können Resistenzen gegen gewisse Medikamente entstehen...

Kommentar von RasThavas ,

Dann beleg doch mal deine (falsche) Aussage, das Gen-Veränderte Lebensmittel krebserregend seine, mit hlatbren Links!

Kommentar von Tekkitgamer50 ,

Ja :/ mein Lehrer hat mich dazu "gezwungen"

Kommentar von LukiDukiSchmuki ,

Wenn du willst, kann ich dir darüber viel erzählen. Schreib mir eine Nachricht, falls du Interesse hast.

Kommentar von LukiDukiSchmuki ,

Beleg du mir doch erstmal mit haltbaren Links, am besten Studien die nicht von der Lebensmittelindustrie in Auftrag gegeben wurden, das es nicht so ist

Kommentar von Tekkitgamer50 ,

Ne , ich mache diesen Vortrag mit anderen Personen . Und ich mache eben nur die Schädlichkeit von Gen-Veränderten Lebensmittel.

Kommentar von PatrickLassan ,

Weil die meisten Gen-Veränderten Produkte krebserrend sind, wie so viel in unserer Lebensmittelprdouktion

Quelle für diese mehr als gewagte Behauptung?

Antwort
von ischdem, 8

weil sie auch unseren Körper veränder können ...Hormone + Organe

keiner weiss was genaues - darum weg damit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community