Frage von lolamakenover6, 68

Warum sind freie Medien in einer demokratischen Gesellschaft so wichtig?

Antwort
von Freund16, 39

Weil die medien sonst nicht neutral sein könnten wenn ihr Gehalt beispielsweise von Politikern bestimmt würde. Dann gäbe es die gefahr dass das jeweilige medium nicht mehr kritisch gegenüber politikern wäre.

Antwort
von Schuhu, 37

Damit die Wähler wissen, was im Lande vor sich geht. Wie will man einen Politiker wählen, wenn man gar nicht weiß, was er macht, weil die Zeitungen nur das schreiben dürfen, was dem Politiker genehm ist?

Antwort
von IDC16, 43

Damit die Bürger sich eine eigene Meinung bilden können, und diese nicht von irgendwem diktiert bekommen.

Antwort
von jylorix, 39

Weil die Politiker sonst alles kontrollieren könnten

Kommentar von lolamakenover6 ,

Danke für die schnelle Antwort :)

Antwort
von kjklol, 34

Um die Freie Meinugsäußerung zu gewährleisten und Missstände aufzudecken.

Kommentar von lolamakenover6 ,

Danke

Antwort
von DrStrosmajer, 22

Die Medien werden auch als "Vierte Gewalt" bezeichnet. Freie und unabhängige Medien wie Presse, Rundfunk und Fernsehen greifen Mißstände auf und machen sie der Öffentlichkeit zugänglich.

In einer repräsentativen Demokratie, wie bei uns in Deutschland, besteht immer die Gefahr, daß Mißstände nicht bekannt, nicht erkannt oder nicht abgestellt werden. Eine freie Presse schließt diese Lücke.

Kommentar von medmonk ,

Eine freie Presse schließt diese Lücke.

Das sollte sie zumindest. In der Realität jedoch häufiger nicht der Fall und die unabhängige Berichterstattung in Frage gestellt werden kann und muss. Von investigativen Journalismus häufig weit entfernt.    

LG medmonk 

Antwort
von voayager, 9

damit diese abgesegnet werde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten