Frage von hummpelbein, 62

Warum sind Erwachsene manchmal so kindisch?

Hey

Also, es geht darum: Wir (meine Mutter und ich) wohnen in einem 2 Familien Haus. Wir haben von 2010-2015 im 1. Stock gewohnt und nun im Erdgeschoss. Da wir Ausserordentlich gekündigt haben, haben wir einen Nachmieter gesucht und gefunden. Das Haus gehört einem 3. an den beide Parteien monatlich den Mietzins bezahlen. Weil es in letzter Zeit so viel geregnet hat, tropft es in das Badezimmers des Mieters im 1. Stock. Er hat es dem Vermieter gemeldet (Meldepflicht), der heute da war, als ich von meiner Bummeltour nach Hause kam. Soweit die Vorgeschichte

Meine Mutter allerdings ist mega sauer auf unseren Nachbar, da er nicht sie informiert hat. Keine Ahnung warum, denn er ist ihr ja nicht schuldig sowas zu melden und wir haben sowieso wenig mit ihm zu tun (was mir auch recht ist).

Anscheinend steht im Mietvertrag, dass sich beide Parteien an den Garten und Treppenhaus mähen/putzen usw. beteiligen müssen. Meine Mutter macht dies immer und ist deswegen sauer, da der Nachbar (nennen wir ihn D) nie etwas macht und auch nie gefragt hat, ob er etwas tun soll. Allerdings hat sie ihm auch nie gesagt, dass er mal das Treppenhaus putzen soll. Ich habe es ihr auch heute immer wieder gesagt sie solle mit D mal reden, denn vllt. meint er das sei einfach hier so, er ist zugezogen und da sollte man ihm auch die Spielregeln erklären. Wenn man dies nicht macht, darf man sich auch nicht aufregen. Habe ihr auch angeboten, dass sie mir aufschreibt wie sie es will und ich rede mit D.

Daraufhin hat sie nur gesagt: "Nein, ich gehe zu unserem Vermieter, er macht das ja auch immer so." (Damit meint sie wirklich, dass er die Mängel nicht zuerst bei ihr meldet, sondern direkt beim Vermieter, habe sie gefragt) Nein, uns gehört nichtmal ein kleiner Quadratmillimeter des Hauses... Alles gemietet.

Ich habe ihr auch schon erklärt, dass laut Gesetz D nicht dazu verpflichtet ist ihr Mängel zu melden, sondern unserem Vermieter und ich nicht verstehe warum sie so angepisst ist, wenn sie nicht fähig ist mit ihm über ihre Probleme mit D zu sprechen.

(Ach ja, er hat Kinder die ab und an etwas lauter sind - wenn ich schlafen sollte um 20:00 oder so, und sie macht immer so ein Drama daraus.)

Ich weiss echt nicht warum sie so ein Theater daraus macht, versteht das irgendwer? Und warum muss man daraus so einen Kindergarten veranstalten?

Was kann ich tun, dass 1. Sie sich nicht mehr darüber aufregt und keinen solchen Blödsinn mehr von sich gibt und 2. das der Frieden der Parteien gewährleistet bleibt?

(Zur Info: Ich bin noch keine 18 Jahre alt, also rechtliche Schritte oder so, darf ich nicht machen, sondern kann nur reden mit den Menschen)

Und Sorry für den langen Text und Danke an alle die es sich durchgelesen haben und antworten :D

Antwort
von bwhoch2, 6

Du hast in allem vollkommen recht und kann sehr gut nachvollziehen, wie Du Dich fühlst. Kann es sein, dass sich Deine Mutter als "erste Mieterin" voll für das Haus verantwortlich fühlt und meint, sie müsse alles wissen und sich um alles kümmern?
Nein, das ist nicht so. Es geht sie nichts an, wenn es oben rein regnet und sie braucht im Treppenhaus und Garten nicht mehr zu tun, als ihr aufgetragen. Sie kann sich beim Vermieter beschweren, wenn der andere nichts tut. Sie darf sich aber nicht beschweren, wenn sie immer freiwillig alles für den anderen mit macht.
Das ist, wie Du auch festgestellt hast, Kindergarten! Leider ist es so, dass manche Menschen die rechtliche Situation komplett ausblenden und es nur schwer in ihren Kopf geht, dass sie nicht im Recht sind und sich damit abfinden müssen.
Ich fürchte, Du kannst nichts machen, als Deiner Mutter im Guten immer wieder, ohne oberlehrerhaft zu wirken, zu erklären, dass sie manchmal nicht soo recht hat, wie sie meint.

Kommt Widerspruch von ihr, nimm es geduldig hin.

Kommentar von hummpelbein ,

Danke, für die Antwort und ich werde versuchen, ihr immer wieder zu erklären, wie es rechtlich ist und das sie halt mal mit dem Nachbar reden sollte, bevor sie zum Vermieter rennt.

Antwort
von Myrmiron, 28

Das Verhalten mag dir vielleicht auf den ersten Blick als kindisch vorkommen, allerdings hat deine Mutter, vermutlich, wie jeder Mensch ihr Beweggründe.

Vielleicht meidet sie lieber Konfrontationen und wählt desswegen den leichteren Weg dies über eine dritte Partei (den Vermieter) zu regeln.

Oftmals ist es schwer sich logisch Korrekt zu verhalten, vor allem wenn man selber unsicher ist. Und da jeder Mensch mit Unsicherheiten anders umgeht (Beispiel: manche werden sauer und gewalttätig, andere werden nervös und suchen nach einem Weg die Verantwortung abzugeben) fällt es manchmal außenstehen (dir) schwer dieses Verhalten zu verstehen.

Hoffe ich habe mich verständlich außgedrückt.

Kommentar von hummpelbein ,

Manchmal meidet sie lieber Konfrontationen, das stimmt, aber manchmal ist sie auch sehr gepirscht eine zu finden ...

Und ja hast dich verständlich ausgedrückt, danke :D

Antwort
von schleudermaxe, 9

Bestimmt, weil die Eltern immer wieder gesagt haben, wie es so geht.

Antwort
von robi187, 17

zuerst dein mutter ist erwachsen und mehr erfahren als du? du darfst ihr wenn sie es möchte deine meinung sagen?

dann ist die frage wer hat in jedem fall mit wem einen vertag? wohl immer die mieter mit vermieter?

also ist dort alles zu klären?

wenn es eine hausordung gibt dann hat dies der vermieter zu geben? bei der inhaltung kann man ja mal kurz reden aber sonst auch der vermieter?

was ich nicht verstehe wieso soll beim wasserschaden nicht zum vermieter gehen? oder war dieser schon als ihr noch im 1. stock gewohnt habt und habt diesen nicht gemeldet?

Kommentar von hummpelbein ,

Ich bin 17, werde im September 18, natürlich sage ich ihr meine Meinung, ist das falsch? Denn immerhin kenne ich mich mit den neuen Rechten besser aus als sie, da wir dies in der Berufsschule lernen ...

Beide Parteien haben nur mit dem Vermieter einen Vertrag. (Also meine Mutter und D haben mit dem Vermieter einen Mietvertrag unterschrieben - einzeln, unabhängig vom anderen.

Hausordnung gibt es nicht, unser Vermieter meint wir sollen das untereinander regeln und die Parteien müssen auch gut miteinander auskommen.

Ja, der Wasserschaden war da schon. Ich wusste da noch nicht das es eine Meldepflicht gibt, da wir das Mietrecht erst vor etwa einem Monat in der Berufsschule angeschaut haben, hätte es ihr sonst da schon gesagt.

Antwort
von robi187, 11

wie auch immer? was möchtest jetzt hören?

selbst wenn du in der berufschule alles übers mitrecht kennst, die die mieterrin deine mutter und sie soll es so machen wie es ihre handschrift ist?

welche rolle möchtest du ein nehmen? die des ex lebenspartner deiner mutter?

du kannst sie auf dein bedenken hinweisen, mehr nicht? also wenn der wasserschaden vorher da war wieso soll dann D nicht zum vermieter gehen? wo steht das dass er dies nicht soll?

aber ok mache was du willst? mich wundert es nur welche rolle du einnehmen möchtest?

Kommentar von hummpelbein ,

Ich habe doch geschrieben was ich möchte, nicht?

Ich weiss echt nicht warum sie so ein Theater daraus macht, versteht das irgendwer? Und warum muss man daraus so einen Kindergarten veranstalten?

Was kann ich tun, dass 1. Sie sich nicht mehr darüber aufregt und keinen solchen Blödsinn mehr von sich gibt und 2. das der Frieden der Parteien gewährleistet bleibt?


Ja, wo das steht, dass er nicht zum Vermieter gehen soll, dass ist ja mein springender Punkt. Er muss sogar laut Gesetz zum Vermieter. Nur ist meine Mutter deswegen wütend, da D sie informieren hätte können. Habe ich mich so schlecht ausgedrückt oder hast du den Text nicht verstanden? 

Meine Mutter hat einen Freund, nur ist der bis im August noch im Knast. Und ich habe nur keinen Bock auf Nachbarschaftsstreit, da ich echt besseres zu tun habe in meiner Freizeit als mich um sowas zu kümmern und keine Lust darauf habe das gejammere meiner Mutter anzuhören, nur weil sie ihre Klappe nicht aufbringt und mit dem Nachbar redet. Soviel mal dazu, dass ich den Ex spielen möchte. Ich will doch nur meinen Frieden haben, ist das zu viel verlangt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten