Frage von Aloshhyo, 20

Warum sind entzyme katalysatoren und was ist ein katalysator?

Antwort
von Christianwarweg, 18

Was ein Katalysator ist, hat Veronika ja schon beantwortet.

Die Frage nach dem "warum" ist irgendwie schwierig.

Man könnte es damit abtun, dass sich das im Laufe der Evolution so ergeben hat, da nur durch die Verwendung von Katalysatoren einige biochemische Reaktionen überhaupt möglich werden.

Wenn die Frage eigentlich sein sollte, wie katalysieren Enzyme Reaktionen, dann kommt das auf das Enzym an.

Serinproteasen z.B. haben in ihrem katalytischen Zentrum einen Aspartat-, Histidin- und Serinrest (manchmal wird der Aspartatrest auch weggelassen), die ein Mikromilieu schaffen, in dem das Serin sehr nukleophil ist und gut Peptidbindungen angreifen kann.

In anderen Enzymen werden Metallionen in diversen, z.T. hochreaktiven Oxidationsstufen stabilisiert, und nehmen dann an biochemischen Reaktionen teil.

Antwort
von VeronikaLenn, 20

Ein Katalysator verstärkt eine Reaktion/einen Prozess ohne dabei selbst verbraucht zu werden. Genau das tun Enzyme..sie steuern zb biochemische stoffwechselvorgänge.

Kommentar von Christianwarweg ,

Ja, nur ist "verstärkt" etwas komisch ausgedrückt.

Ein Katalysator senkt die Aktivierungsenergie einer chemischen Reaktion und vereinfacht so sowohl die Hin- als auch die Rückreaktion. Daher verändert sich die Gleichgewichtskonstante der Reaktion nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community