Warum sind Drogen verboten / illegal?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  1. legale drogen. es sind nicht alle drogen illegal. die schädlichste droge von allen, der alkohol ist für kleines geld zu haben. auch nikotin, koffein und medikamente sind drogen. (z.b. ist ritalin dem illegalen speed/pepp sehr ähnlich. und wird an kinder ab 6 jahre verteilt.)
  2. aus wirtschaftlichen gründen illegal. bei einigen drogen sind es unbestreitbar wirtschaftliche gründe gewesen, die für das verbot gesorgt haben. und auch dafür sorgen, dass sie illegal bleiben.
  3. aus unbekannten gründen illegal. bei einigen drogen gibts keinerlei nachvollziehbare gründe. "ist illegal, weil es eine illegale droge ist" - sinngemäß unsere drogenbeauftragte frau mortler aka "kompetenz in person. einige dieser drogen sind z.b. pilze oder lsd. gibt keine körperlichen schäden, gibt keine sucht, gibt keine wirtschaftlichen konflikte zu anderen großen wirtschaftszweigen und auch psychische probleme sind extrem unwahrscheinlich. bis auf die "drogen sind böse und gehören verboten, mkay" ideologie fällt mir kein grund für diese verbote ein. vermutlich war der bannhammer schon gut am wirbeln und man hat direkt einen rundumschlag gemacht und alles verboten.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JayJayP
30.05.2016, 19:50

Er hat leider Recht..

0

Jede Droge hat gute und schlechte Seiten doch die guten lassen Menschen die schlechten oft vergessen bzw schlecht einschätzen

Viele Menschen schaffen es nicht die Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und aufzupassen, mit bedacht zu konsumieren und Versuchungen zu widerstehen, deshalb sieht sich der Staat gezwungen auf die Menschen "aufzupassen". 

Das gilt natürlich nur für chemische und wirklich schädliche Drogen, die anderen sind verboten weil die Leute keine Ahnung haben und alles über einen Kamm scheren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drogen sind nicht alle illegal. Zigaretten und Alkohol nicht, und die gesamte Bandbreite der Pharmaindustrie (Tablettensucht) erst recht nicht. Hier wird man "zum Wohle der Gesundheit" abhängig gemacht. Auch das Glücksspiel ist eine Droge ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorwinSchneider
30.05.2016, 17:07

Das Glücksspiel ist keine offizielle Droge. Nicht alles was süchtig macht darf direkt als Droge betitelt werden. 

0
Kommentar von Ololiuqui
30.05.2016, 23:49

Das Spiel wird nicht konsumiert, es ist eine Tätigkeit nach der man süchtig wird.

0

Weil unser Staat uns arme Bürger "schützen" will. Ich denke man könnte alles legalisieren und das Geld eher in Prevention stecken..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anixo
30.05.2016, 21:00

Könnte von mir kommen.

0

Was möchtest Du wissen?