Warum sind die Menschen abhängig von gefühlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil wir uns immer dann, wenn es irgendwie möglich ist, für das entscheiden, was uns angenehm ist, und gegen das, was uns unangenehm ist.

Selbst dann, wenn uns das als Angenehmere einen Schaden zufügt, neigen wir dazu, es zu bevorzugen, auch wenn uns unser Verstand aufgrund unserer Intelligenz sagt, daß es die falsche Lösung ist.

Ein gutes Beispiel dazu ist Angst vor dem Zahnarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ganz froh, dass die Menschen nicht von "unseren" Gefühlen abhängig sind. Das wäre eine ganz schöne Verantwortung für uns.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Jeder Mensch ist anders. Der eine so, der andere so. Daher kann man seine Frage nicht verallgemeinern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?