Frage von DuNullSeiStill, 58

Warum sind die meisten Menschen so engstirnig in vielen Dingen zB Flüchtlinge oder Gewalt oder oder oder?

Nabend Leute! Gerade in den heutigen Zeit fällt mir immer mehr und mehr auf das viele Menschen einfach Mitläufer sind und engstirnig und gleich vorverurteilend.Gerade mit den Flüchtlingen,da wird man ja sofort als Nazi eingestuft wenn man was dagegen sagt.Oder im Strassenverkehr beharrt jeder auf sein Recht.Warum sind die Menschen so???

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Janitschka, 23

Der Mensch ist ein Egoist und ein Gewohnheitstier... Außerdem ist es einfacher "Mitläufer" zu sein, als sein eigenes Gehirn mal anzustrengen...

Manchmal fehlt es vllt. auch an ein paar Hirnsynapsen... Man weiß es nicht :P

Antwort
von LuWild, 23

Ich denke da die Menschen den einfachsten Weg nehmen wollen und es für sie logisch erscheint. Es sind nicht alle Menschen so, aber die die so sind denken meisten das wenn so viele der Meinung sind muss es ja eigentlich auch wahr sein. KA

Antwort
von autsch31, 8

Der Grossteil der Angst- und Wutbürger kennt schlicht die eigenen Gesetze und internationalen Verträge nicht.

Es gibt das Deutsche Grundgesetz:

https://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01/2...

z.B.

Artikel 1 (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

Artikel 3 (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich

Artikel 16a (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

... wer also soooo toll stolz ist, ein Deutscher zu sein, sollte auch ganz toll auf die eigenen Gesetze und die festgelegten Menschrechte stolz sein... und sich daran halten.

Gesetze werden in einer Demokratie durch das Parlament beschlossen und auch nur durch das Parlament geändert, nicht durch das Geschrei von frustrierten Leuten.

Wer meint, man darf Leib, Leben und Besitz von anderen Menschen zerstören um seine egoistischen Anschauungen durchzusetzen, ist ein Gewalttäter und Gesetzesbrecher, nicht das "Volk".  

Kommentar von autsch31 ,

... hier die Mitglieder und Verträge der EU:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mitgliedstaaten_der_Europ%C3%A4ischen_Union

Leider meinen auch hier ein paar Staatspolitiker, sie könnten zwar Geld aus dem EU-Topf holen, aber ihre Vertragspflichten nicht einhalten. Wenn z.B. Ungarn und Polen nicht mehr in der EU mitwirken wollen, sollen sie austreten und nicht die zahlenden Staaten abzocken und mit unsolidarischen Aktionen in den Rücken fallen. 

GB stimmt demnächst ab. Es wird für die Stammstaaten der EU kein Problem sein, wenn sich falsche Freunde verabschieden.

Antwort
von 2001Jasmin, 16

Jeder hat eben ein ego...😀

Antwort
von CodGhostbuster, 18

Viele sehen halt nicht über ihren Tellerrand weil sie längst vergessen haben wie das geht

Antwort
von Endhaltestelle, 17

Ich bin euch leicht rechtsradikal eingestellt weil ich einfach nicht für Leute die zutausend in dieses Land kommen zahlen möchte ! Das Land soll sich erstmal um seine eigenen Leute kümmern !!

Kommentar von autsch31 ,

... du kannst ja mal gucken, wer sich im Krankenhaus, in den Altenheimen, in der Privatpflege, im Verkehr, beim Strassenbau, beim Hochbau, in der Müllentsorgung, in der Industrie, in der Informatik-Branche usw. um die deutschen Bedürfnisse kümmert. Wenn da alle Zugewanderten mal eine Woche streiken würden, könnte man sehen, wie sich die lieben "leicht rechtsradikalen"  um alles kümmern ... oder im Chaos stecken bleiben. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten