Frage von snacky99, 119

Warum sind die Kinder und Jugendliche so aggressiv geworden?

Ich verstehe es nicht die Eltern von den Kindern kommen aus einer anständigen Zeit 70, 80 90er was ist aus den Kindern geworden die sind so aggressiv geworden man kann nicht mal mehr in Ruhe Bus fahren oder am Abend rausgehen. Warum können die Eltern der Kinder die nicht gut erziehen schlagen oder schreien ist keine Erziehung. Ich bin 16 und hatte es in den 10 Jahren in der Schule auch nicht leicht gehabt weil alle so aggressiv sind und nur Ballerspiele spielen meine Eltern haben mich so erzogen das ich ruhig bin und auch gewaltfrei PC Spiele spiele ich. Kaufe nur Simulationsspiele wie OMSI 2 oder U-Bahn Simulator.

Antwort
von rotesand, 33

Hallo!

Ich verstehe im Gegenzug nicht, wieso solche Diskussionen immer und immer wieder aufkommen -----------> ich bin jetzt 25 & finde nicht, dass die heutige Jugend schlimmer ist oder sonst wie aggressiver, als es wir damals gewesen sind vor ca. 10-15 Jahren. Ich bin auch ein eher ruhiger, introvertierter Jugendlicher gewesen, war nie ein "Streichspieler" und auch nie einer, der vorne dabei war wenn andere aufgemischt werden sollten. Trotzdem, Sinn für Unsinn hatten wir alles ;)

Auch was meine Onkels (geboren zwischen 1956 und 1964) so alles über ihre Jugend erzählt haben, entspricht nicht unbedingt dem Klischee, dass früher die Jugendlichen liebe Lämmchen waren ;) Und meine Onkels sind keine prügelnden Problemschüler gewesen^^ Was mein Opa (er war ein 1925er) über seine Kindheit berichtet hat, war auch tlw. nicht unbedingt "ganz ohne"..!

Ich frage mich, wieso jede Generation sich immer das Pseudo-Recht rauspickt, die ihr nachkommende Generation als die absolut schlimmste, die je gelebt hat, zu definieren & ihr alle möglichen Un-Werte zu attestieren. Halte ich für unfair und auch schlicht falsch.

Mobbing usw. gab's auch in den 80ern/90ern schon, nur wurde es noch nicht so genannt & unterlag nicht der medialen Vielfalt bzw. einer Sensationsgierigen Mentalität wie das heute der Fall ist.. da wurde noch nicht alles so dermaßen bis zum Rand ausgeschlachtet wie heute.

Denn auch die "Jugend von heute" ist besser als ihr Ruf. Klar gibt's Leute, die aus der Reihe tanzen & Terz machen, aber vllt. ist das auch nur dein subjektiver Eindruck, der aus deinem Umfeld raus entsteht...

Meine Meinung!

Kommentar von Laury95 ,

Jap, früher wurde man auf dem Schulhof einmal zusammengeschlagen,wenn man es nicht kapiert hat und dann war auch gut. Da wurde kein Aufriss von gemacht und auch damals gab es schon Gruppen und Außenseiter

Kommentar von snacky99 ,

Ich bin nicht der anständigste ich mache auch blöde Sachen. Das Problem ist ich werde immer wieder von Jugendlichen draußen angemacht ich muss dann irgendwie immer versuchen die so aus dem weg zu gehen damit die mich nicht wieder finden. Ich werde in Zukunft nicht mehr solche Fragen stellen das lohnt sich nicht. Wie ich meine Frage oben gestellt habe es hört sich wirklich so an als ob ich mich wie der anständigste beschreibe ich stelle in Zukunft andere Fragen.

Antwort
von dedeagle, 14

Wo wo wo, moment mal. Es liegt auf jeden Fall nicht an Ballerspiele, ob eine Person geistig nicht mehr alle hat oder ob er noch klar im Kopf ist. Ich spiele Ballerspiele für die Unterhaltung und Wettkampfswert, nicht weil ich Leute umbedingt abknallen möchte. Allerdings gehen wir etwas weiter zurück: Ja die Jugend von heute ist sehr aggressiv, wenn nicht sogar provokantlustig. Während ich im Bus jeden morgen leise aus dem Fenster schauen, müssen umbedingt alle laut seien. Auch im Nachmittagsbus ist es nicht besser, sondern noch schlechter: Die 10er Klassen (wie immer bis jetzt) machen laut Assi Musik an oder ihr mainstream Dubstep im Bus. Absolut nicht aushaltbar. Ich überlege mir ja schon ernsthaft, gute Ohrstöpsel mir zu holen, damit ich nicht mehr so ein Quatsch hören muss. Denn eine ewige Lautstärke, seie es nicht gerade Musik die mir gefällt, macht (zumindestens mich) ziemlich aufgeregt und manchmal führt es dazu, dass ich aggressive Gedanken produziere, allerdings kühlt sich das ziemlich schnell ab. 

Eventuell sind ja ein paar Leute gerade wegen der Unruhe so aggressiv?

Eventuell bin ich ja alleine, mit der Meinung, dass man im Bus doch bitte leise seien soll, immerhin sind es 40 Minuten. Das ist ein ziemlich langer Zeitraum.

Sehr wahrscheinlich bin ich einer der letzten, die gerne alleine seien möchten. Sei es 'Teamwork' abschreiben oder 'unterhaltung' die ich oft innerhalb von einer Minute vergesse; mir nützt es nichts, da ich selbstständig bin und Geduld habe. (Sonst würde ich auch die Musik Tag für Tag nicht aushalten)

Antwort
von melxone, 40

Sie sagt jedes Mal Halt die Fre§§e du Hµre usw

Antwort
von laissial, 45

dadurch dass die kommunikation in unserer gesellschaft heutzutage leidet, können viele nicht mehr richtig ihren willen ausdrücken. also das ist so dass, was mich persönlich am meisten stört. viele fühlen sich viel zu schnell angegriffen wenn man sich unterhält und werden dann eben aggressiv

Antwort
von Maimaier, 26

Früher gab es auch viel Gewalt. Direkt nach dem Krieg war es ganz normal, das Jungen sich geprügelt haben. Und es war auch ganz normal, das sie eine Ohrfeige bekamen wenn sie frech wurden.

Aber es gab gewisse Grenzen, die nicht überschritten wurden. Man hat nicht weitergetreten, wenn jemand hilflos am Boden lag usw.

Antwort
von melxone, 29

Meine 10 Jährige ist total respektlos gegenüber mir.

Kommentar von snacky99 ,

Genau davon spreche ich hier das die Jugend von heute untergegangen ist. Die Gesellschaft bricht einfach nur zusammen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten