Frage von Friederike101, 63

Warum sind die Arztpraxen immer in Wohnhäusern?

mir ist aufgefallen das fast in jedem Wohnhaus eine Arztpraxis ist. Aber warum setzen die Arztpraxen immer in Häuser wo welche wohnen? z.B. HNO Arzt

Antwort
von Allexandra0809, 31

Soll sich Deiner Meinung nach jeder Arzt ein eigenes Haus mit Praxis bauen? Das kann ein junger Arzt noch nicht und vor allem wird das in Städten etwas schwierig, da kein Bauplatz dafür vorhanden.

Bei uns ist es so, dass eine alteingesessene Praxis in einem Einfamilienhaus ist, während eine andere Praxis in einem Wohnhaus ist. Dann gibt es noch Fachärzte, die gemeinsam ein Haus besiedelt haben und noch eine Apotheke im Haus ist.

Antwort
von Siraaa, 15

Kann ich so nicht bestätigen. Ich hab Ärzte, die in einem Wohnhaus praktizieren (wobei sich dies tatsächlich auch sehr anbietet, da es sich um ein betreutes Wohnen handelt und die Wege so sehr kurz sind), Ärzte die in einem Haus arbeiten, in dem sonst nur andere Praxen, Apotheken etc .vertreten sind und was weiß ich alles.

Es macht ja Sinn sich in der Nähe der Patienten niederzulassen und nicht am anderen Ende der Welt. Gerade in einer Stadt wird es dann meist wohl darauf hinauslaufen, dass man sich entweder in einem "Wohnhaus" mit einquartiert oder sich z.B. ein Gebäude mit anderen Praxen teilt. (Klar, theoretisch könnte sich der Arzt auch das Gebäude mit einem Immobilienbüro oder einem Rechtsanwalt teilen...aber ähnliche Berufsgruppen sind nunmal sinnvoller).

Die Fälle in denen der Arzt jedoch tatsächlich auch in dem Haus wohnt, in dem er auch praktiziert, sind wohl eher die Ausnahme. (Ich kannte genau einen....und der hat eben seine Praxis zu einer Zeit eröffnet (und das auf einem Dorf) als es sowieso üblich war, dass man mal kurz beim "Herrn Doktor" vorbeischaute. Da war es wohl einfacher gleich Wohnhaus und Praxis miteinander zu verbinden. Die Nachfolger hatten dann auch nur noch ihre Praxis dort und haben nicht mehr dort gewohnt.

Und ich sehe auch sehr sehr viele Wohnhäuser ohne Praxis ;-)

Antwort
von henzy71, 19

mir ist aufgefallen das fast in jedem Wohnhaus eine Arztpraxis ist.

Mir fallen dagegen tausende von Wohnhäuser ohne Arztpraxis auf. Also bitte, wo stehen denn die ganzen Häuser mit Artzpraxis??

Ich kenne eher den umgekehrten Fall: fast jede Arztpraxis liegt in einem Wohnhaus..... Der Arzt muss ja auch irgendwo wohnen und natürlich wohnt er nicht in seiner Praxis! Wohnst du etwa in deiner Arbeitsstelle? Dass der Arzt seine Praxis bei sich zu hause einrichtet ist ja wohl sein gutes Recht und auch ihm überlassen. Wo ist das Problem?

Antwort
von antnschnobe, 21

Das kann ich so nicht bestätigen. Es gibt auch Ärztehäuser, in denen nur Arztpraxen zu finden sind. Ebenso kleinere Häuser, meist im Besitz eines Arztes, in denen nur eine Praxis untergebracht ist - und weiter keine Wohnung.

Antwort
von Deichgoettin, 27

Wo ist das Problem? Arztpraxen sind fast ausnahmslos in "normalen Wohnhäusern". Wo sollten sie denn Deiner Meinung nach sein?

Antwort
von derhandkuss, 23

In Wohnhäusern wohnt bekanntlich auch deren Kundschaft. Was sollte also eine Arztpraxis in einem abgelegenen Industriegebiet?

Antwort
von meinerede, 7

das fast in jedem Wohnhaus eine Arztpraxis ist.

Dann frag´ ich mich, warum  ständig von Ärztemangel geredet wird! :)))

Antwort
von noname68, 28

weil es in zelten ungemütlich und im supermarkt unpraktisch ist

Kommentar von tuedelbuex ,

...man könnte aber in Garagen praktizieren......^^

Kommentar von noname68 ,

und das wartezimmer im dixi-klo?

Antwort
von Virginia47, 17

Nicht immer. Bei uns gibt es Ärztehäuser. Da wohnt keiner drin. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten