Frage von healey, 38

Warum sind den Deutschen die Ampeln egal?

ca. 70 Prozent der deutschen Fußgänger und Radfahrer halten sich nicht an die Ampeln so habe ich es mal in der Zeitung gelesen. Warum ist das so ?

Antwort
von goali356, 17

Weil manche es sehr eilig haben. Andere sehen es als "unnötig" an zu warten wenn weit und breit kein Auto in Sicht ist.

Antwort
von uncledolan, 6

Manche Menschen sind der Überzeugung, dass es sinnlos ist, sich an die Ampel zu halten, wenn gerade kein Auto zu sehen ist.

Über eine rote Ampel an einer leeren Straße zu gehen, ist für diese Menschen attraktiver, als zu warten. Das kann verschiede Ursachen haben, manche sehen das als Ausdruck ihrer rebellischen Haltung gegenüber der Staatsordnung, andere haben vielleicht negative Erfahrungen damit gemacht, zu warten (sie haben ständig Zeit dafür verbraucht, an leeren Straßen zu warten und es ist fast nie ein Auto gekommen) oder positive Erfahrungen damit gemacht, nicht zu warten (sie sind schon häufig über rot gelaufen und es ist nie etwas passiert).

Menschliches Verhalten wird von vielen Faktoren beeinflusst, solche Verhaltensmuster sind teilweise selber, teilweise von anderen angeeignet und automatisieren sich, wenn das Verhalten sich durch Erfahrung positiv bestätigt wird.

Antwort
von elagtric, 6

Weil die ganze Straßenverkehrsregelung für die Automobile optimiert wurde. In größeren Städten ist ein fliessender Verkehr scheinbar wichtiger als die paar Fussgänger.

Aber jene gibt es halt (noch) , und die sehen nicht unbedingt ein, an irgendwelchen Ampeln stehenzubleiben, wenn die Kreuzung absolut autofrei ist. Wozu auch ?

Das hat mit Eile nur bedingt zu tun. Eher mit einem Nischendasein.

Wieviele Autofahrer blinken eigentlich nicht, wenn vor oder hinter ihnen nix kommt ? Oder gurten sich nicht erst an, wenns eh nur zur nächsten Tanke um die Ecke geht ?

Gibt es da auch verlässliche Zahlen ?  ;)

Antwort
von Ekelhafter, 24

geht mir genauso, bei normalen (zweispurigen) strassen schau ich nur ob ein auto kommt, wenn nicht geh ich drüber, wozu warten?

Antwort
von MAB82, 12

Die Deutschen haben genau den gegenteiligen Ruf. Die Franzosen zum beispiel machen sich darüber lustig, das Deutsche auch Nachts um 2 Uhr auf einer völlig leeren Kreuzung bei Rot halten, obwohl das Stunden lang nur 1 Auto durchkommt.


Antwort
von Skinman, 15

Weil den restlichen 30 Prozent der Kadavergehorsam in den Knochen steckt.

Kommentar von healey ,

Das Wort Kadavergehorsam kannte ich noch nicht ! Musste erst mal googeln !

Antwort
von Nordseefan, 15

Frag die die bei Rot gehen.

Antwort
von Maximilian65454, 12

Weil viele menschen es eilig haben und meinen es sei nötig die fahrer und sich selber unnötig in gefahr zu bringen

Antwort
von pegro2, 16

Weil diese dummen Menschen denken die Ampeln sind nur für den Autoverkehr . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten