Frage von fragender3000 06.07.2011

Warum sind beim Golf keine Blue Jeans erlaubt?

  • Hilfreichste Antwort von Deathvirus96 06.07.2011

    Man kann damit nicht so gut spielen wie mit anderen!

  • Antwort von Reiterfee 06.07.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Weil der Golfsport Gott sei Dank noch Wert auf ein gepflegtes Image legt, was man leider beim Tennis nicht mehr sagen kann. Als ich früher noch Tennis spielte, war nur weiße Kleidung erlaubt, heute laufen die teilweise rum wie die Paradiesvögel, einfach furchtbar.

  • Antwort von Zenturio98 01.10.2013

    Um das jetzt mal klar zu beantworten, die Blue Jeans galt früher, als Golf noch unglaublich elitär war, als normale Arbeiterhose. Jeder konnte sie sich leisten und, da Golf ja nur für reiche und Adelige geeignet war, stand dies unter dem Niveau dieser Personen. Und leider hat sich diese Regel als einige der wenigen bis heute gehalten. Sie ist natürlich Schwachsinn aber es ist tatsächlich noch nicht erlaubt oder zumindest nicht erwünscht. Nein das ist nicht auf jedem Platz so. Ich kenne natürlich nicht jeden Platz auf der Welt, aber vor allem auf Anfängerplätzen wo man das noch gar nicht kennt, die auch billig sind und keine Aufnahmegebühr haben, gibt es die Regel zum Teil noch nicht. Ein Bespiel ist der Golfclup Bockum. Aber wie gesagt, es ist doch eine der engeren Regeln im Golf, also du wirst eher drauf aufmerksam gemacht, als wenn du jetzt kein Kragen T-Shirt tragen würdest.

    Gruß Zenturio98

  • Antwort von fragender3000 06.07.2011

    Ich denke, die sind da einfach zu versnobt und leben noch im letzten Jahrhundert.

    Werde aus Protest die Blue Jeans weiter drunter tragen. :D

  • Antwort von Terrorpinguin 06.07.2011

    Weil sich der Golfsport nun mal auf die Fahne geschrieben hat, dass das keine Bekleidung für den Court ist.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!