Frage von ExxonFlow, 51

Warum sind bei alten Fernsehfilmen die Farben immer so blass?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ullimail, 18

Weil es damals noch keine digitale Technik gab.

Man kann es ja auch an alten Fotos sehen, die in die Jahre gekommen sind. Die müssen per Photoshop aufgefrischt werden.

Bei alten Filmen nennt man das "Remastered" da werden alte analoge Filme (wie alle BOND-Filme z.Bsp.) auf den neuesten Stand digitalisiert, einschl. der Filmmusik.

Antwort
von Spyriphysiks, 11

Weil moderne LCD Fernseher natuerlich dank der LCD Technlogie mehr Pixel haben. sprich> auf LCD koennen viel mehr Lichtteilchen verschickt werden, und das auch noch in verschiedene Richtungen oder Winkel, was zu einer bessere Bildqualitaet fuehrt. Bei den alten Roehrenfernsehern, wurden weniger Lichtteilchen geleitet, und nur gerade aus, zwar waren die alten Fernseher an der Seite immer etwas geknickt, aber das hat nur eine sehr leichte Streuung der Lichtteilche, die vom Fernseher herkamen verursacht. Zufrieden oder soll ich etwas technischer erklaeren? Oder noch mehr einfache Details anfuegen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten