Frage von seide,

Warum sind Außenseiter auch nicht bei Lehrern beliebt

hallo,

in vielen Klassen werden leider manche Schüler zum "Opfer" gewählt, weil sie sich nicht mit anderen befreunden oder nicht als Freunde akzeptiert werden. Jeder versucht solche Schüler fertig zu machen und über sie Witze zu machen. Bei unserer Klasse gibt es auch so einer und er ist auch bei Lehrern nicht beliebt obwohl er ausreichende Noten hat und die Unterricht nicht stört. Warum ist das so?

Antwort von PunkExpert,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil Außenseiter oft gerade dadurch zu Außenseitern werden, dass sie mehr in der Birne haben als andere.

Und oft genug sind Lehrer leider zu dämlich, um das zu erkennen (man nennt das auch "Hochbegabung"); die betroffenen werden stattdessen von den Lehrern gemobbt - weil sie anders sind.

Kommentar von Whitebeard1,

haha, wasn quatsch :D ich hab noch nie davon gehört, dass jemand gemobbt wird, weil er was in der birne hat und besonders nicht von lehrern o.O

Kommentar von PunkExpert,

Willkommen im staatlichen Schulalltag !

Kommentar von seide,

Manche meinen auch, dass die Mobber besonders intelligent sind. Ist eine komplizierte Sache.

Antwort von mamichgi,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auch Lehrer sind nur Menschen, und manche davon sind nicht so souverän, dass sie sich von der Mehrheitsmeinung lösen können. Vielleicht hoffen sie, sich damit die Sympathie der Klasse zu erkaufen.

Ich hatte in meiner Schulzeit auch so einen Fall. Der Lehrer mobbte einen nicht sonderlich intelligenten Schüler massiv. Er überging ihn im Unterricht, stellte ihn vor der ganzen Klasse als schlechtes Beispiel dar und prophezeite, dass aus ihm nie etwas werden könnte. Ich bedaure noch heute, Jahrzehnte danach, dass ich zu schüchtern war und diesem Schüler nicht zur Seite gestanden bin. Übrigens ist aus diesem Schüler ein anständiger Mann geworden, der schon jahrzehntelang bei derselben Firma arbeitet.

Antwort von Laredo,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich war immer Aussenseiter und bei meinen Lehren höchst beliebt, obwohl meine Noten zwar über dem Durchschnitt lagen aber nicht in allen Fächern den Top-Level erreichten. Gerade meine Art, Aussenseiter zu sein, faszinierte meine Lehrer und der Klassenlehrer meinte: "Du machst deinen Weg, die anderen sind vorwiegend Idioten". Er sollte recht behalten!

Antwort von Lara124,

Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade Außenseiter bei den Lehrern beliebt sind. Meistens weil sie immer eifrig sind, gut aufpassen und auch sonst alle Eigenschaften eines perfekten Schülers besitzen. Manchmal sehen die Lehrer aber auch den Menschen hinter der Fassade und fragen ob dieser Schüler gewisse Probleme hat usw.

Doch ich kenne auch deinen beschriebenen Fall. Es wird mal wieder klar, dass auch Lehrer nur Menschen sind und somit ihre Sympathie oder Abneigung nicht immer und vor allem nicht auf Dauer verstecken können. Das ist nunmal Tatsache. Manche Außenseiter werden durch ihr ständiges 'Besserwissen' zum Außenseiter, was natürlich eine Eigenschaft ist, die gerade ein Lehrer meist nicht leiden kann.

Liebe Grüße!

Antwort von MacBook270,

Bei mir in der Klasse mobben diie lehrer sogar dei schüler bei mündlichen prüfungen also ich finds irgendwie witztig obwohls mich nicht betrifft!

Antwort von KingHUMA,

Jo, ist bei uns auch so. Vielleicht wollen die Lehrer ja dabei mitmachen :D

Antwort von Domi412,

Weil Lehrer wie Schüler sind

Antwort von MinEcRafTCreep,

stimmt doch überhaupt nicht. unser aussenseiter ist bei den lehrern voll beliebt. .obwohl er einfach ein troll ist.

Antwort von Ni2000ck,

Also, bei mir war das früher genau andersherum!

Antwort von Rikida,

weil er vielleicht einfach eine negative ausstrahlung hat (verschlossen, mürrisch)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten