Frage von PizzaDeLuigi, 75

Warum sind Arbeiter die besten Politiker?

Also ich erarbeite gerade für eine Diskussionrunde die Position, dass Arbeiter die besten Politiker wären und habe auch schon einige Argumente gefunden, würde mich dennoch auf Vorschläge freuen.

Antwort
von MightyM01, 34

Ich denke du setzt mit Arbeiter Menschen aus der Mittelschicht gleich, die auch die Probleme, Nöte und Ängste der Normalen Bevölkerung kennen und verstehen.

Du solltest dir aber auf jeden Fall überlegen wie das dann mit dem Thema Akademische Bildung zusammenpasst. ein normaler Arbeiter muss normalerweise für seine Arbeit nicht studiert haben. bedeutet das dann das dir bei einem Politiker eine gute Akademische Ausbildung, ein breit gefächertes Wissen nicht wichtig ist. wo kommt seine Fachkompetenz und seine Führungsqualitäten her wenn nicht durch Ausbildung.

das soll keine Kritik oder persönliche Meinung sein. sondern nur eine Anregung für dich. 

Antwort
von voayager, 13

Wenn Arbeiter klassenbewußt sind, dann sind sie gewiß recht fähige Politiker, - jede Revolution beweist dies.

Z.Z. haben wir solche aber nicht in Mitteleuropa, sondern eher so was wie bloße Nachtwächter, daher wären sie gegenwärtig keine "guten" Politiker. aus dem Bürgertum können wir allerdings erst recht keine "guten" Politiker erwarten, denn sie vertreten ja nur die Interessen des Bürgertums, so dass die sogenannten "einfachen" Leute regelmäßig auf der Strecke bleiben.

Fazit: wo immer man sich hierzulande u.a.wo auch umschaut, "gute" Politiker gibt es z.Z. nur sehr wenige. Diese sind bei der Linken zu finden, so z.B. Frau Wagenknecht. 

P.S. wer nicht fähig ist, kann dies zu einem Teil werden, sofern der Wille zur Änderung und dem Bedürfnis der breiten Massen dienend.

Schwimmen lernt man im See als Analogon

Antwort
von segler1968, 5

Wichtig ist eine gute Mischung. Im Parlament durfen nicht nur Arbeiter oder nur Akademiker oder nur Selbständige sitzen. Erst durch ein gutes Verhältnis ergibt sich ein Interessenausgleich der verschiedenen Schichten in der Bevölkerung.

Es geht also nicht darum, dass Arbeiter besser sind, sondern dass sie eine wichtige Rolle in diesem Sinn haben.

Es wäre ja auch schrecklich, wenn nur eine einzige Partei im Parlament wäre. Und zwar egal, welche.

Antwort
von whabifan, 12

Es gibt keine gesellschaftliche Gruppe die grundsätzlich bessere Politiker sind. Aber da der Bundestag ja das Volk bzw. eher noch die Nation repräsentiert, dann wäre es schon gut wenn proportionnell zu den Arbeitern in der gesammten Gesellschaft auch soviele im Bundestag sitzen sollten. Dies klappt aber nur teilweise. 

Antwort
von FooBar1, 28

Ich wüsste keinen Grund dafür. Arbeiter kennen normalerweise nur ihre stark beschränkte Sichtweise auf die Welt.

Kommentar von Maximilian112 ,

Ich wüsste keinen Grund dafür.

An der Stelle kommt aber deine eigene beschränkte Sichtweise zum Vorschein.....

Kommentar von FooBar1 ,

Ich bin kein Politiker und würde mich das auch nie trauen. Zuviel Verantwortung zu schlecht bezahlt.

Antwort
von gnubs, 41

Arbeiter haben zwar mehr Bezug zur körperlichen Arbeitsleistung. Politik ist jedoch eine geistige Arbeitsleistung. Geistige Arbeit lernt man aber nicht in handwerklichen Berufen, sondern in akademischen Berufen, die an Hochschulen studiert werden. Warum sollten akademisch gebildete Arbeiter bessere Poliker sein. Die haben doch garnicht so einen weitreichenden Bildungshorizont um erfolgreich Politik machen zu können. Dann könnten wir ja die Hochschulen und akademische Berufsausbildung abschaffen.


Kommentar von PizzaDeLuigi ,

Ich sage ja auch nicht unbedingt, dass das alleine richtig ist, sondern erarbeite lediglich diese Position um mich in einer Diskussion mit anderen darüber auseinanderzusetzten.

Kommentar von gnubs ,

Wenn du meinst ursprünglich Arbeiter und dann zum Akademiker weiter ausgebildet, dann vielleicht ja. Aber auch dass ist keine Garantie für gute Politik. Es wird immer vergessen, dass auch andere Parteien, Interessen, Länder usw. Politik mitbestimmen.

Antwort
von robi187, 32

eine maschine oder staat ist nur so gut wie das wächste teill?

in der ramfahrt war es eine kleine dichtung als schwächste teil

Kommentar von gnubs ,

Das kann man doch nicht auf diese Frage übertragen.

Kommentar von robi187 ,

und wieso nicht?

Antwort
von robi187, 5

schaue mal was die politiker an diäten in den  1950,60,70,80,90 jahren bekommen haben? wie der arbeiterantiel weniger wude und wie die anwesendheit im parlament waren?

ein handwerker der vom lehrling bis zum bundestag es schaffte ist mir lieber als ein eucher hochwohlgeboren der selbst den dr. un-ehrenhaft erreichte.

leider gibt es auch negative hochkommling wurde wohl so gesteuert? aber mit sind bodenständige politiker lieber wie welche die für alles eine erklärung haben.

ich wünsche mir mehr alle berufe in die politik.  statt fast nur juristen

Antwort
von Trucker403, 33

Weil sie Probleme vor Ort kennen. Nicht wie viele Planungen vom "grünen Tisch" die von studierten Akademikern zusammengebastelt werden, wobei dann der Arbeiter feststellen muss "So kann das in der Praxis ja nicht funktionieren" 

Kommentar von gnubs ,

Man sagt zwar probieren geht über studieren. Aber in der Praxis einer Gesellschaft geht es um die Dimension der Entscheidung, die wohl von Arbeitern nicht getragen werden kann. Viele Arbeiter (die meisten) möchten doch die Verantwortung der Politiker nicht übernehmen. Immer nur wenn´s gut geht. Aber wenn´s schlecht läuft, will keiner den Kopf hinhalten. Und wer kann schon garantieren dass alles gut läuft. Das hängt ja nicht allein von Politikern aber, sondern auch von den Menschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community