Warum sind Antitranspirante wie AHC20 so teuer?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo. Das ist eine Frage, die ich fast übersehen hätte, über die ich mich aber besonders freue. Denn als Generalimporteur für die "AHC-Antitranspirante" (der JV Cosmetics GmbH (CH)) kann ich den Unterschied in Preis und Ausrichtung natürlich auch begründen und darf dies hier hoffentlich auch...

Höchste Wirkstoffkonzentration
"AHC sensitive" und "AHC classic" gehören mit einem Wirkstoffanteil von 20 % Aluminiumsalzen zu den am höchsten dosierten Mittel auf dem Markt. "AHC forte" wurde speziell gegen Hand- oder Fußschwitzen entwickelt. Es ist mit 30 % Wirkstoffanteil nach meinem Wissen das stärkste industriell gefertigte Antitranspirant weltweit. 

Zum Vergleich: Typische Massenprodukte die unter den bekannten Marken vertrieben werden nennen sich zwar Antitranspirant, haben jedoch häufig Dosierungen von nur < 2 bis 5 % und sind damit gegen starkes, sichtbares Schwitzen meist zu schwach aufgestellt. Aus meiner Sicht verdienen die meisten Produkte, die als Antitranspirant gelabelt werden diese Bezeichnung einfach nicht.

Trotz der hohen Dosierung sind AHC-Antitranspirante auffallend hautschonend und verträglich. Wir sehen AHC-Antitranspirant deshalb insbesondere als Geheimtipp für Anwender, die mit anderen hoch dosierten Antitranspiranten Probleme haben. Siehe dazu auch die folgenden Punkte…

Höchste Reinheit: AHC basiert auf qualitativ sehr hochwertigen Inhaltsstoffen, die in ihrer Reinheit und Verarbeitung höchste Maßstäbe erfüllen. Um der Hautreizung entgegen zu wirken, ist es wichtig, ein Antitranspirant möglichst rein herzustellen. Nur durch sehr hohe Produktionsstandards sind wir in der Lage, ein sehr reines Produkt anzubieten. Dies betrifft insbesondere die verwendeten Aluminiumsalze als auch die enthaltenen Pflanzenextrakte. Siehe dazu auch die folgenden Punkt…

Hautberuhigende und pflegende Pflanzenextrakte: Die in "AHC sensitive" und "AHC forte" beigefügten Pflanzenextrakte wirken gegen die für AlCl typischen Hautreizungen und helfen teilweise zusätzlich gegen das übermäßige Schwitzen. Zudem haben kosmetische oder pharmazeutische Produkte oft Nebenwirkungen, wie z.B. das Austrocknen der Haut, auch diesem Effekt wirkt AHC entgegen.

  • Die Extrakte des Salbeiblatts (Königssalbei/Edelsalbei) haben eine schweißhemmende Wirkung.
  • Die Pflanzenextrakte der Bartflechte und Nelkenblüte wirken desinfizierend, entzündungshemmend und antibakteriell. Nelkenblüte lindert zudem effektiv das typische Brennen und Jucken, welches durch AlCl-Produkte verursacht werden kann.

Beratung und Servicequalität: Antitranspirante können auch gegen sehr starkes Schwitzen eingesetzt werden, müssen dazu jedoch ordnungsgemäß und sinnvoll angewandt werden. Auch nachdem sich erste Behandlungserfolgen eingestellt haben bedarf es weiterhin oftmals einer Fachberatung oder Anwendungstipps. Hier stehen wir mit Rat und Tat zur Verfügung, was sich bei uns tagesaktuell in über 14.700 Bewertungen mit einem Prozentsatz von über 99,5 % niederschlägt. Eine solche Top-Beratungsleistung (Live-Chats, Telefonate, ausführliche Hilfe mit hunderten von hilfreichen Webseiten) verlangt jedoch personellen Einsatz der sich leider auch nicht kostenfrei aufrecht erhalten lässt.

Mein Fazit: Der größte Unterschied ist sicher die Höhe der Dosierung. Doch wer wirklich etwas sinnvolles gegen auffallend starkes Schwitzen unternehmen will ist gut beraten hier auf ein ganzheitlich rundes Angebot zu achten! 

Dazu sollte man seine Ausgabe immer auch in Relation setzen: Wenn ein AHC-Antitranspirant mit 30ml rund 18 Euro kostet stellt sich natürlich auch die Frage, wie lange dieses hält. Und hier punkten Qualitäts-Antitranspirante richtig, denn bei ordnungsgemäßer Anwendung halten bereits 30ml bei Schwitzen unter beiden Achseln meist für ein Jahr und mehr - und legen die Achseln über diesen Zeitraum verlässlich trocken! Rechne einfach mal 18 Euro durch 365 Tage. Ich denke das Ergebnis spricht für sich, wenn man die gebotene Leistung bedenkt.

Dazu kommt noch, dass ein echtes und gutes Antitranspirant etliche Waschladungen und nebenbei noch das handelsübliche Deo einspart ;)

Puh! Das war länger als geplant. Ich hoffe, ich konnte Dir mit meiner Antwort trotzdem weiterhelfen? 

Beste Grüße Sascha Ballweg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?