Warum sind alte donald duck comics abwechselnd auf den Seiten schwarzweiß und dann wieder farbig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Möglicherweise wurde eine Bogenoffset-Druckmaschine verwendet, die insgesamt 5 Farbwerke besaß und mit eine Wendetrommel zwischen dem vierten und fünften Farbwerk ausgestattet war, so dass man eine Seite vierfarbig (Schwarz, Gelb, Magenta, Cyan) bedrucken konnte, die zweite Seite dadurch aber nur einseitig (scharz).

Hätte man beide Seiten vierfarbig bedrucken wollen, hätte die komplette Auflage an einer Maschine gedruckt werden müssen, die entweder acht Farbwerke besaß und nach vier Farbwerken eine Wendetrommel besaß oder man hätte an der 5-Farbwerkmaschine die Auflage zweimal durch die Maschine jagen müssen, was natürlich Zeit gekostet hätte und ein zusätzlicher Aufwand gewesen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Herstellung dadurch billiger wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man früher noch nicht beide Seiten farbig drucken konnte aus technischen Gründen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mineralixx
06.06.2016, 21:33

Stimmt nicht. Das konnte man, aber es war zu teuer und die Comics sollten billig produziert werden.

1