Frage von DerGuteAlteBud, 57

Warum sind alle so erstaunt, dass Boris Johnson kein Premier werden will - war doch nach Ausgang des Referendums sofort klar?

Er ist der meistgehasste Mann in England derzeit. Warum sollte er so blöd sein und Premier für viele Jahre werden wollen? Nichtmal Trump ist der meistgehasste Mensch in Amerika.... das hat nur Johnson geschafft.

Jetzt tun alle Medien so, dass das total überraschend wäre - wie blöd sind die bitte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BerlinEastside, 40

Es war eigentlich der "Plan" von Boris Johnson, Premierminister nach einem Austrittsvotum  zu werden. Er wollte dann einen besseren "Deal" mit de EU aushandeln. Und danach die Briten wieder abstimmen lassen, und dann mit einem weiteren Votum, in der EU bleiben:

Er hat aber jetzt wohl gemerkt, dass es mit der EU wohl keinen "Deal" geben wird, der den freien Zugang zum europäischen Markt gewährleistet, aber nicht die "ungeliebte" Freizügigkeit.

Er hat schlicht unterschätzt, was Juncker so treffend formuliert hat: "Out is out"!

Ist aber auch nur eine Meinung. Wer weiß schon, was in einem elitären Exzentriker vorgeht.

Antwort
von LeCux, 34

Nein, er war der Brexit Mann schlechthin und jetzt wo es so sein soll kneift er und verschwindet von de Bildfläche.

Ich sage das war Machtspiel was nach hinten los gegangen ist. Er müsste jetzt den Premier stellen und den Volkeswillen durchsetzen.

Wenn sich nun keiner findet, kann eine Neuwahl mit einer Partei die ansagt "wir machen keinen Brexit" den Austritt gesichtswahrend noch verhindern.

Antwort
von Thelostboy342, 43

Weil er eigentlich die Macht hätte übernehmen können - da offenbar seine Seite die stärkere ist

Kommentar von DerGuteAlteBud ,

Johnson wird zusammen mit Cameron in die Geschichtsbücher reingehen, die speziell London aber natürlich ganz Großbritannien ruiniert haben (v.a. finanziell) ... also wer sowas geglaubt hat, muss echt schräg drauf sein.

Du brauchst dir nur mal die Liste von all den Firmen und Banken durchlesen, die bereits angekündigt! haben, dass sie ihre Firmenzentralen ins europäische Ausland verlagern. Oder zum Beispiel Siemens... die den sofortigen Baustopp eines riesigen Werkes veranlasst haben.  Die können damit ja auch nicht ewig warten und im Ungewissen bleiben... die gehen lieber direkt ins Ausland als dass sie 1-2 Jahre warten, bis die endlich mal mit den Verhandlungen beginnen.

Kommentar von Thelostboy342 ,

Okay so genaue Infos hab ich bisher nicht gehabt ... Ja ich denke auch, dass diese Entscheidung kein sehr fortschrittliches Resultat hervorbringt !

Antwort
von CamelWolf, 9

Mir war das nicht klar. Ich ging davon aus, dass er so viel Ar... in der Hose hat, die Suppe auszulöffeln die er England eingeschenkt hat.

Kommentar von DerGuteAlteBud ,

Was bringt ein Mann an der Spitze, der von mindestens 50 % (aber nachdem viele aufgewacht sind ja sogar mehr) abgrundtief gehasst wird?

Kommentar von CamelWolf ,

Das ist nun mal das Risiko einer Volksabstimmung zu solch wichtigen Themen(Meiner Meinung nach ein untragbares Risiko - hatten wir auch schon in der Weimarer Republik) Und trotzdem zeigt sich die Kompetenz eines Politikers eben auch darin, wie er mit solchen schwierigen Situationen einen Ausgleich schafft.

Antwort
von earnest, 18

Warum sollte dieser hemmungslose Egozentriker auch die Suppe auslöffeln, die er angerichtet hat?

Hauptsache, er hatte Spaß. Hautptsache, er hat seinen alten Kumpel Cameron gedemütigt.

Brexit Britain. Exit Boris.

Gruß, earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community