Frage von 1Joana7, 114

Warum sind "alle" gegen Trump und für Clinton?

Antwort
von WillTell, 44

Weil das die kompletten Mainstream Medien (Radio, TV, Zeitungen) und die etablierte Politik vorschreiben und hoch und runter beten. Warum? Weil Lobby, Geld, Macht und globale Spielchen. Jemand der etwas ändern möchte bekommt die volle Breitseite zu spüren, wie z.B. seit Jahren mit der AfD. Man muss natürlich außen rechts sein und rückständig und selbstverständlich ein ekelhafter Mensch. Die Leute fallen reihenweise drauf rein oder haben nicht die Zeit, Kraft und Nerven sich gegen dieses Meinungsnarrativgebilde zu stellen. Es ist einfach der political correctness nachzugehen. Man kommt nicht unter Beschuss und muss sich nicht rechtfertigen und schwimmt immer schön tolerant mit bis in den Untergang oder in den Geldbeutel und den Willen der Industrie, Wirtschaft und Politik. Der Karriere steht nichts im Wege.

Mit dem Trump bekommt man eine neue Politik, die zumindest seinen Predigten nach, mal wieder nach etwas gesundem Menschenverstand aussieht. Die andere, ich hoffe es wird eine umfangreiche Ermittlung geben und dementsprechend ausgehen.

Kommentar von RealistAtheist ,

Wer Trump wählt ist wirklich blöd . Der Typ ist zu hitzköpfig und sucht immer nach Streit

Kommentar von WillTell ,

Außerdem hat er was gegen dunkelhäutige. Und zerstört alles was Obama in seinen Amtszeiten aufgebaut hat

Genauso gelogen und erfunden wie dein jetziger Kommentar. Wo ist er "hitzköpfig"? und ist eine belebte Diskussionsrunde nicht das, was die Politik braucht? und das mit den dunkelhäutigen, hast du das erfunden oder woher nimmst du solche Informationen? So einen Blödsinn aber Hauptsache du weißt von hillarys super-predators ;-)

Was der Obama alles so geschafft hat, Wahnsinn, da kennst du dich aus, erzählt mal und vor allem was er von den guten Errungenschaften "zerstören" möchte.

Kommentar von RealistAtheist ,

Wie alt bist du und liest du die Bild? Oder wieso sind manche hier so verblödelt .Wenn man mal seine Reden ansieht kann man alles lesen . Er hasst alle außer die weiß sind und Christen .Und Frauen zählen dazu .

Kommentar von WillTell ,

Wie gut, dass du mit fundierten Informationen argumentierst, wenn du solche haarsträubenden und beleidigenden Vorurteile über diesen Herren streust.

Ich lese keine Bild und ich habe mir einige Reden seiner dutzenden angehört. Irgendetwas sagt mir, das du es nicht getan hast oder voreingenommen.

Kommentar von RealistAtheist ,

Du würdest gerne wohl Bush wieder wählen oder ? Zum Glück kannst du nicht wählen

Kommentar von WillTell ,

Das du glücklich darüber bist, dass ein anderer mit konträrer Meinung, nicht wählen kann, sagt so einiges über dich aus.

Antwort
von Rendric, 62

Es ist eigentlich eine Wahl, welches Übel schlimmer ist.

Ich halte Clinton eigentlich für die Schlimmere. Ich bin mir sicher, dass ihre Politik nahezu die selbe wäre, wie Trumps. Mit dem einzigen Unterschied: Clinton macht es hintenrum, während Trump wenigstens ehrlich sagt, was er vorhat.

Kommentar von RealistAtheist ,

Junge die dumm bist du 70 % Trump aussagen waren lügen. Das hat sogar die Times bestätigt

Kommentar von Rendric ,

woher willst du wissen, welcher seiner Pläne gelogen waren, wenn er sie noch nicht durchgeführt hat?

Von den anderen Geschichten reden wir nicht, denn Clinton hat genauso Dreck am Stecken.

Davon abgesehen bin ich eine Frau.

Kommentar von RealistAtheist ,

wie*

Kommentar von RealistAtheist ,

Trump will für die Finanzen einen Mann anstellen lassen. Der 2 seiner 3 Casinos in Atlanta pleite gegangen sind... Mal ehrlich der hat das Geld des Casinos verschwendet für unnötigen Kram und für Firlefanz und irre Spesen für sich auf Kosten der Firma . Wenn man so jemanden für die Finanzen einstellt der USA sehe ich schon die nächste Krise

Kommentar von Rendric ,

Trump ist eben auch kein Politiker, sondern "ein Mann aus dem Volk". Klar ist er ein riesiges A****l***, ein Macho und mega frauenfeindlich usw. Und ja, sicherlich wird USA unter seiner Regierung richtig den Bach runter gehen und der dritte Weltkrieg würde dann auch uns treffen.

Aber ich halte ihn für ehrlicher als diese Hexe. Und ich denke, dass sie ebenso radikal ist. Auch sie möchte den Krieg haben.

Kommentar von WillTell ,

So, was hat er denn so schlimmes vor?

Kommentar von RealistAtheist ,

Außerdem hat er was gegen dunkelhäutige. Und zerstört alles was Obama in seinen Amtszeiten aufgebaut hat

Kommentar von Rendric ,

Ich mag auch Obama nicht :D

Kommentar von RealistAtheist ,

Mal ehrlich wenn selbst Fox (Die Treuesten Republikaner) was gegen ihn haben + Alle Republikaner + er ist nicht ehrlich . 2. Wäre es vielleicht ein seriöser Republikaner hätte Clinton kaum eine Chance und ich hasse Republikaner . Die stehen für Krieg und Öl , kein Demokrat war jemals so

Kommentar von RealistAtheist ,

Also magst du Obama der die Amerikaner sozialversichert hat größenteils und die Nuklearwaffen gesenkt hat weniger als Trump?

Kommentar von RealistAtheist ,

Ich wette du liebst Präsidenten wie Bush?

Kommentar von RealistAtheist ,

Und du bist keine Frau ich habe mir die Zeit genommen und deine Fragen durchkämmt

Kommentar von Rendric ,

Mein Mann hat diesen Account erstellt. Wenn er wirklich mal eine Frage hat, ist er online. Aber in der Regel nutzt er den Account nicht mehr.

Und ich bin eine Frau!

Nein, ich mag Obama nicht weniger als Trump. Aber ich mag ihn einfach auch nicht.

Und Bush hat gelogen ohne Ende und Krieg provoziert und war nur auf Öl, also Wirtschaft, also Reichtum aus. Menschenleben haben ihn nicht geschert. Nein, ich mag ihn auch nicht.

Ich glaube kaum, dass es einen amerikansichen Präsidenten gibt, der mir sympathisch ist.

Wird schon schwierig, überhaupt einen sympathischen Politiker zu finden. Also Deutsche gibt es da auch sehr wenige.

Aber wenn du es wirklich wissen willst, welche Politiker ich so mag. Von den deutschen, denke ich, das Lafontaine ein guter Politiker war und die Sahra Wagenknecht halte ich für recht gut.

Und ja, ich denke auch, dass Putin sein Land eigentlich gut regiert. Natürlich finde ich seine Homophobie nicht gut. Aber seine internationale Politik mag ich ansonsten eigentlich. Er provoziert nicht, zeigt aber Stärke.

Und ja, ich weiß, dass du jetzt gerade gegen die Decke springst und entsetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlägst und mir sicherlich mindestens 10 Gründe auflistest, warum man Putin nicht mögen kann.

Kommentar von MrFruityOrange ,

Ich mag Putin im Grunde auch. Und ja ich denke schon das du eine Frau bist, alleine wegen deines Kommentars. Kann zwar nicht sagen warum ich Obama nicht mag, aber ich mag ihn halt nicht :D

Beide Präsidentsschaftsanwärter lügen, wenn Sie nicht lügen würden, wären Sie gar nicht so weit gekommen. Ich habe Angst vor beiden, lieber hätte ich Obama nochmal 4 Jahre.

Er wirkt auf mich aufrichtiger, ist nicht für Krieg und hat Sozial viel geschafft. Ist er ein perfekter Präsident gewesen, ka so viel beschäftige ich mich nicht mit dem.

Aber Trump ist ein Rasist und hat oft ka was Politisch möglich ist, er sagt oft was er machen will, was teilweise fast unmöglich ist. Er hat den Land schon so viel Geld gekostet.

Clinton ist eine hinterlistige ******* sie will auch den Krieg. Der Email Skandal konnte zwar nie was nachweißen, aber da stimmt ja was nicht. Warum hätte Sie das sonst so gemacht, wie Sie das gemacht hat? So dumm kann keiner sein. 

Wenn ich davon keine Ahnung habe, lasse ich es wie es ist und löse es nicht so wie Sie das gemacht hat. 

Meine persönliche Meinung, Sie würde das Land verkaufen, würde Sie einen guten Preis bekommen.

Mein Plan. wählt den Arni ^^  Auch wenn es nach den jetzigen Gesetzen nicht möglich ist. (Kann man ja ändern)

Antwort
von BoZZPhilipp3, 83

Hast du dir mal ein paar Video angeschaut, was er alles für einen Bullshit erzählt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community