Frage von Christophror, 70

Warum sind 21,5 Zoll Monitore so schlecht ausgestattet?

Warum gibt es keine 4K, 1440p, Curved oder 144HZ 21,5 Zoll Monitore?

Expertenantwort
von Limearts, Community-Experte für Computer & PC, 34

4K-Displays und auch 1440p lassen sich nur mit einer gewissen Displaygröße realisieren ohne dass das Kostenverhältnis noch drastischer drauf schlägt. Je kleiner das Display, desto mehr Pixel müssten pro Zentimeter angezeigt werden. Und Modelle unter 22" gelten allgemein hin als eher Büro- und Einstiegsmonitore für die breite Masse. Technik-Enthusiasten greifen ohnehin eher zu den größeren Geräten, bei denen die höhere Auflösung dann auch sichtbare Unterschiede hervor bringen kann.

Und Curved... naja gebogene Displays verwendet man primär um das Sichtfeld bei sehr breiten Monitoren etwas schmaler zu gestalten, sodass es für den Benutzer angenehmer wird den Bildschirm in der Gänze zu erfassen. Bei einem kleinen Bildschirm ist das schlicht nicht notwendig.

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Computer & PC, 31

Weil so viele Pixel auf so einem kleinen Monitor keinen Sinn machen. Da würdest du kaum einen Unterschied zu Full HD sehen.

Antwort
von KolnFC, 26

Kurz: Weil es dafür keine Nachfrage gibt.

Lang: Für 144Hz interessieren sich fast ausschließlich Spieler, insbesondere solche Spieler die das nötige Kleingeld haben eine GPU zu kaufen die einen solchen Monitor auch befeuern kann und das sind nun mal keine Leute die laut nach "kleiner" schreien.

4K wäre für eine normale Distanz, die man zu Monitoren hat Perlen vor die Säue geworfen, einen Unterschied zu 1440p könnte man vermutlich nicht oder kaum erkennen, dennoch würde es deutlich mehr Leistung kosten (also auch Kosten für die GPU(s)). Desweiteren gibt es (bis auf Spiele) fast keine Inhalte für 4K Displays, die Leute die sich jetzt schon 4K zulegen sind also Enthusiasten, Early Adopter usw. und die wollen keinen kleinen Geräte.

1440p würde sogar Sinn machen, sähe vermutlich auch verdammt gut aus, allerdings bleiben die Argumente dagegen die gleichen, die ich bereits aufgezählt habe.

Edit: Curved habe ich vergessen. Macht einfach keinen Sinn bei der Gerätegröße. Generell wird das bei PC Monitoren schon eng, deshalb werden i.d.R. auch nur 21:9 Monitore curved angeboten.

Antwort
von Bluepurple, 31

Weil eine hohe Pixeldicht (4k, 1440p) auf so verhältnismäßig kleinen Monitoren einfach nichts bringt. Ebensowenig curved...

Kommentar von Daddelpaalme ,

und trotzdem wollen die leute 4k auf nem handy!

Kommentar von Bluepurple ,

Deppen gibts halt überall - und technische Features verkaufen sich nunmal gut.

Kommentar von KolnFC ,

Nicht dass das allzu sinnvoll wäre aber trotzdem muss man zwischen einem mobile device unterscheiden, das man sich teilweise kurz vors Gesicht hält und einem Monitor, der meistens zumindest eine Armlänge entfernt steht.

Antwort
von TheReacher, 49

Es gibt kein 4k, weil die Pxeldichte extrem höher ist, wie bei ein 40zoll bildschirm. Kein Curve, weil es sich bei der Größe nicht lohnt. Und 144hz, warscheinlich auch wegen solchen Gründe

Kommentar von Bluepurple ,

Als hätten wir bei den Antworten voneinander abgeguckt :P

Kommentar von TheReacher ,

Wir haben sie gleichzeitig geschrieben.

Kommentar von Bluepurple ,

Ich weiß

Kommentar von Daddelpaalme ,

Lüge

Kommentar von TheReacher ,

Daddelpaalme   DU LÜGST

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten