Frage von XSpriderX,

Warum sidn Franzosen in Spielen immer so schlecht ?

Ich spiele oft und viele Online-Spiele und immer ist es so das Franzosen immer richtig schlecht sind woran liegt das ?

Antwort von Doofta,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil ihre Computer aus Baguettes gemacht sind.

Antwort von Bonnane8,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil sie Franzosen sind vll

Antwort von FabiHilft,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Vielleicht verbringen sie den großteil ihrer Freizeit mit den wichtigeren Dingen des Lebens. Liebe zum Beispiel. Denn mach dir nichts vor: Im Bett sind die besser als du.

Antwort von david03131,

Das franzossen nicht spielen können kenne ich aus jedem Weltkriegs schooter, denn sie währen nie eine Partei im Spiel die überlebt hat sie wurden sogar erobert ;) Ne aber jetzt mal Spaß bei Seite ich glaube schon das ein kleiner Teil auch was mit der Nationalität zu tun hat, Denn jedes Land oder jedes Gebiet Ist anders von der Art der Menschen zur Faulheit / initiative bis zur Grundeinstellung vom Mach ich später oder sofort. Vielleicht ( Theorie) sind die franzossen nur etwas bequemer beim spielen und wir deutschen ( ich gehe jetzt mal von mir aus) ebend nicht, deswegen erinnern wir uns auch nur an die negativen Erfahrungen mit franzossen in Videospielen, aber wie schon gesagt es kann auch an der Grundeinstellung liegen. Vielleicht hängen die aber auch in der Stadt der Liebe rum und verführen Touristen und Essen Baguette ;) Jedenfalls alles nur theoretisch und es trifft sicherlich nicht auf alle franzossen zu

PS: es ist alles per iOS gerät geschrieben also bitte nicht wegen der Rechtschreibung hatten :)

Mit freundlichen Grüßen David

Antwort von frenchmarciboy,

Bin per Zufall auf dieses thema gekommrn und bei far cry instincts predator demo bin ich einer der besten-als 1/2 franzose. Bei blitz brigade für android übrigens auch. N kumpel von mir der ist schon überragend gut ds ist der ienzige gegen den ich keine chance hätte- und bei fcip einen franzosen namens mtp2luxe wo ich dann frustriert und andere auch das spiel verlass

Also was ich sagen will ist das es gute deutsche und schlechte deutsche gibt so wie gute und schlechte franzosen- aber bei den franzosen die cleverness mitspuelt nicht wie bei den deutschen oder anderen wie die amerikaner oder noch besser italiener oder polen sry an dieser stelle

Wenn bei fcip jemand angeschossen kommt legt ein franzose eine rohrbombe und zündet sie oder er nimmt die sniper und chillt

So erzielt er seune kills Bei mir war ich am anfang auch grottenschlecht und habs so gemacht mit der sniper und iwann kam ich mit der beidhändigen p90 Momentan bin ich nahezu undchlagbar Ich bin in 2 min in der rangliste iwo vorne also 1 oder 2 als halbfranzose- einen besseren deutschen als ich kenn ich da übrigens nich... Klingt nach viel eigenlob ist aver die wahrheit

Und ums klarzustellen franzosen sind nich arroganter oder egoistuschet als deutsche sie sind höfluchrr freundlicher und lustiger. Sie werden von iwelchen sinnlosen serien/filmen von amerikanern schlecht dargestellt und die geselschaft nimmt das so auf. Ich kenn viele deutsche die die feanzosen sehr mögen

Man muss sie nicht mögen-aber man muss sie auch nicht hassen. Die deutschen sind ja viel arroganter mit ihrem tollen bmw oder audi oder porsche und ihrem tollen haus.

Der franzose spart sein geld und fährt in den urlaub- auch wenn sich das grad etwas ändert. In frankreich ist weniger armut als hier. Und die franzosen meckern nicht über die deurschen abgesehen von den politikern- umgekegrt kann man das leider nicht sagen So ich denk mal das reicht mit meinem fetten vortrag über franzosen und onlinegames :D

Antwort von SkillzRider,

Ich weiss ja nicht von welchen Spielen du ausgehst, aber wenn ich mit nem bekannten französischen Clan Cod mw 3 spiele, hauen die alleine alles weg.

Antwort von Drizz,

Schnickschnack das hat mit der Nationalität nix zu tun. Natürlich! Nennt's stereotype und ich räume auch gerne ein, dass es nicht für alle zutrifft aber es ist nunmal einfach so, dass Franzosen und Spanier sehr häufig einfach nur total versagen (in Onlinegames. Was die Bettgeschichte angeht... Franzosen haben keinen Geschmack. Deswegen heißt's französich ~) Jetzt kommt aber meine Theorie. wenn wir das mal EU-weit betrachten, stellen wir fest, dass regionen in denen es eher ruhig angegangen (Spanien) wird oder egoismus an der Tagesordnung ist (Frankreich) einfach die Initiative fehlt.

Ziehen wir einen Vergleich zwischen einem deutschen (im allgemeinen) und einem Franzosen. Der Deutsche macht irgendwas. Wenn es ihm Spaß macht, so informiert er sich. In der Gameszene sieht er sich Replays an, liest sich tutorials durch oder schlichtweg guides. Im Reallife lernt er immer mehr, besucht Messen, geht seinem Hobby nach (und JA Onlinespiele können durchaus ein Hobby sein. Nicht jeder der gern vor dem PC sitzt ist direkt ein Nerd. Die Einstellung kann man seit 1990 abhaken.

Nehmen wir uns nun den Franzosen. Er startet ein Spiel mit der Einstellung, dass grundsätzlich erstmal jeder Kill, jeder Mob oder jede Straße gehört. Schlichtweg weil er es nicht anders gewohnt ist. (Wer mir nicht glaubt, darf gerne mal in einen französichen Kreisverkehr fahren... wenn er vor der Abenddämmerung zurück kommt, ohne einen Unfall gebaut zu haben oder jemanden geschnitten zu haben, bekommt von mir 'n Lorbeerkranz.

Die Spanier (Als Beispiel. gibt noch mehr Stereotypen die man aufführen könnte) allerding, sehen die ganze Sache eher Pragmatisch. Sie spielen. Wenn sie spielen, ist's ihnen am Ende vollkommen egal wie schlecht sie sind. Oder eben gut. Meiner Meinung nach die sinnvollste Art ein Spiel zu spielen, wenn man dabei jedoch nicht vergisst, dass es ONLINE ist und die meisten Onlinespiele TEAMbasierte Spiele sind. Das grenzt dann wieder an Egoismus..

Eine persönliche Erfahrung die ich allerdings aus shootern kenne ist, dass Holl... Entschuldigung, Niederländer einfach nur gut sind. Punkt. Wolfenstein Enemyterritory wurde von Niederländern schlichtweg dominiert. Sei es bei der EM oder WM oder aber einfach nur der ESL. Da sieht man übrigens nur sehr selten französiche Teams.

zusammengefasst möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass es nicht auf alle Franzosen, spanier, Türken, Asiaten, kurden, [...] zutrifft was ich hier verzapft habe, jedoch ein (zu) großer Teil nach genau dem Schema fungiert.

Uns Deutsche, die generell alles was von der Norm abweicht suspekt ist, und wir mit dem Grunddenken aufgewachsen sind, dass man immer sein bestes zu geben hat und dass Versagen, einfach nicht in Frage kommt, geht das natürlich gegen den Strich. Die Folge -> Wir erinnern uns dran. Negative Eindrücken bleiben im Gedächtnis.

Und wenn hier jetzt einer mit Rassist kommt, der googled doch bitte mal nach "Stereotypen" :)

Mit freundlichen Grüße, Ray

Kommentar von frenchmarciboy,

Was für ein quatsch

Antwort von Vincitorex3,

Bin auch viertel Franzose & naja. Man merkt die Franzosen Gene - Keine Zocker:D

Antwort von MissVercetti,

Das liegt am Können.Nicht an der Nationalität

Antwort von Astariel,

Vielleicht, weil sie neben dem virtuellen Leben auch noch das "richtige Leben" kennen und nutzen?

Antwort von Aneigner,

an deiner einstellung? die nationalität hat nichts mit dem können zu tun xD außer vll bei den asiaten^^ nein spaß aber irgendwas ham die da drüben

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community