Frage von HarryKlopfer, 85

Warum sich gute Vorsätze machen fürs Neujahr - wird ja doch nichts draus mit abnehmen, mehr Sport treiben, aufhören zu rauchen, weniger meckern ect.?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Poki12, 36

Manche Leute schieben gerne auf was sie sich vornehmen wollen. Und zu sagen nach dem Neujahr Fang ich an ist für viele eine Illusion und somit einfacher zu sagen als ich fange jetzt an :)

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ja, genau. Das ist der springende Punkt. Weltklasse-Antwort!

Antwort
von Ryuzakira, 50

Es kommt wohl auf die einzelne Person an.

Ich hab mein Jahresvorsatz von 2015 beispielsweise gehalten.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ich habe einen Bekannten, der jedes Jahr zum 1.Januar aufhört zu rauchen und spätestens Ende Januar wieder qualmt, wie ein Schlot. Zum Schieflachen

Kommentar von HarryKlopfer ,

P.S.: Wenn du bis jetzt durchgehalten hast, dann ist das schon eine beachtliche Leistung - und doch eher die Ausnahme als die Regel. Die meisten Dicken, die abnehmen wollen, werden noch dicker im Laufe des Jahres sein. Und die Unsportlichen bleiben unsportlich so oder so.

Kommentar von Ryuzakira ,

Ich hab mir vorgenommen kein Fleisch mehr zu essen.Jap und ab dem 1.1 bin ich dann seit 1 Jahr Vegetarier.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Gratuliere!

Antwort
von Clararinchen, 41

Wenn man wirklich abnehmen will, wie ich z.B., dann wird das auch wat ;)

Antwort
von miezepussi, 39

Es liegt an Dir, die Vorsätze auch umzusetzen.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ich kann das ohne Vorsatz viel besser umsetzen. Was brauche ich einen Vorsatz? Entweder ich mache es, oder ich mache es nicht. Dieses Jahr begann ich in ein fitnes-zenter zu gehen. Das war völlig ungeplant. Umso schöner war es dann.

Kommentar von miezepussi ,

Wenn Du etwas "machen willst" ist das ein Vorsatz: Du nimmst dir Vor etwas bestimmtes zu machen!

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ja, natürlich. Aber kurz davor und nicht weil Neujahr im Anflug ist

Kommentar von miezepussi ,

Für manche Vorsätze braucht man Zeit, aber vielleicht bist Du ja ein super spontaner Mensch, der alles Hals über Kopf macht?! Wie auch immer. Du musst Dir keine Neujahrs-Vorsätze machen. Du kannst.

Antwort
von Bauigelxxl, 36

Es ist halt Brauchtum, denke ich,gehört dazu;) Und ab und zu klappt ja auch mal was:) Wenn man was verändern möchte, warum dann nicht zum Jahreswechsel.

LG

Kommentar von HarryKlopfer ,

Das kann genauso an den restlichen 364 Tagen im Jahr klappen mit etwas anzufangen oder aufzuhören. 

Kommentar von HarryKlopfer ,

Und unter Umständen sogar leichter, wie wenn du es vorsätzlich ab dem 1.1... beabsichtigst

Kommentar von Bauigelxxl ,

Ja natürlich kann das auch am 1.6 oder 23 .8 klappen;) aber da ist nun mal nicht Neujahr. Und wenn du deine Vorsätze nicht einhalten kannst mach dir einfach keine. Ist ja kein Grundgesetz sich Vorsätze zu machen.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ich mache mir doch keine Vorsätze, weil im Grunde Blödsinn. Ich mache etwas oder ich lasse es sein. Es kann natürlich auch mal passieren, dass ich was anfange und doch wieder damit aufhöre. Aber das ist auch natürlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community