Frage von Funmichi, 88

warum setzt sich keine organisation für freche kinder ein, die rauchen&saufen und ihr leben ruinieren?

Antwort
von AlinaMiLy, 44

Das sind keine frechen Kinder, WIR  sind die Kinder aus Brennpunktfamilien. Kinder um die sich nicht sonderlich viel gekümmert wurde und die kaum die Möglichkeit auf ein besseres Leben haben, weil sie kaum das Licht am Ende des Tunnels erkennen. Wer kann sich bei so vielen Problemen schon auf das Licht konzentrieren? Die sich unverstanden fühlen und nur als schwererziehbare Problemkinder bezeichnet werden, keiner weiß aber was soll man mit Kindern aus solchen Familien machen, die aus Frust anfangen ebenfalls sich ihr Leben zu verbauen?

Kommentar von Funmichi ,

schiebe die schuld nicht von dir. aber rede mit jemanden darüber, am besten mit der städtischen seelsorge. jedoch wird sich viel zu wenig um euch gekümmert weil ihr seit eigenltzich wertvolle kräfte der gesellschaft...

Kommentar von AlinaMiLy ,

What the f*** ? Klappe halten, wenn du mich nicht kennst labere keine sch***, vielen Dank ;) Aber ich hab gut gelacht heute...

Kommentar von loveteddys ,

so viel zum Thema frech und unverschämt 😅

Kommentar von AlinaMiLy ,

Ja ist mir schon klar wie ich reagiert habe, es tut mir auch nicht leid, ich hasse solche dummen Kommentare in denen man über Menschen redet, die man nicht kennt ;) Ich spreche hier nicht nur von mir sondern von den Kindern/Jugendlichen die ich kenne und dessen weg ich mitbegleitet habe. Man kann es nicht auf die Eltern schieben, es sind oftmals die Verhältnisse und das Umfeld, ich rede nicht von Eltern die arbeiten gehen und deswegen keine Zeit haben, das wären ja im Verhältnis noch schöne Umstände. Das ist für mich auch kein witziges Thema, über das man dumme Kommentare schreiben kann, da werde ich sehr sauer! ;)

Antwort
von wilees, 56

Für Kinder deren Leben komplett aus dem Ruder läuft, ist das Jugndamt zuständig. Aber dazu muß es halt auch von jemandem informiert werden.

Kommentar von nameisunwichtig ,

jugendamt macht nichts was dem Kind wirklich hilft also pass bitte auf mit sowas .. es liegt an den Eltern die kinder verstecken das ziemlich gut zum teil und wenn beide arbeiten gehen dann kann man auch nicht so wie man will als Elternteil . Und heute müssen beide schaffen gehen sonst langt es doch vorne und hinten nicht ..

dazu habt ihr ja nicht geraucht , randaliert , drogen ausprobiert nöö des habt ihr nicht ge? :D Alles klar , man vergisst halt leicht wenn man länger erwachsen ist wie es damals als teen so war ..

Antwort
von Mignon4, 32

Niemand kann alle Fehlentwicklungen von Kindern und Jugendlichen kompensieren und/oder dagegensteuern, wenn die Eltern ihren Erziehungsauftrag nicht verantwortungsbewußt wahrnehmen. Die Öffentlichkeit bzw. Jugendämter oder sonstige offizielle Stellen erfahren meistens gar nichts über die Fehlentwicklung einzelner Kinder, es sei denn, sie werden von Nachbarn/Freunden/Bekannten usw. informiert, was höchst selten der Fall ist - leider!

Antwort
von atzef, 9

Es gibt zwei Standardorganisationen, die sich um solche Kinder kümmern.

Die eine heißt "Familie". Wenn die es nicht geregelt bekommt, dann greift die andere ein. Die heißt "Jugendamt".

Ansonsten ruiniert man sich auf gar keinen Fall mit "rauchen" sein zukünftiges Leben und mit moderatem "saufen" auch nicht.


Antwort
von oxygenium, 23

weil die Eltern hier Vorbild sein sollten und die Verantwortung tragen.

Viele Kinder haben leider nicht das Glück wohlhabende Eltern zu haben und ich denke hier liegt auch ein Knackpunkt,denn Arm und Reich spaltet Deutschland extrem.

Kommentar von wilees ,

Auch Eltern mit sehr geringem Einkommen können, wollen und tun dies auch - Verantwortung tragen und Vorbild sein. Nicht selten glauben betuchte Eltern mit übermäßig viel Konsumgütern täten sie ihren Kindern etwas Gutes.

Jeder hat die Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen und seinem/n Kind/ern ein Vorbild zu sein.

Antwort
von SeifenbIase, 4

Das ist Aufgabe der Eltern und nicht irgend einer Organisation.

Antwort
von huldave, 10

Weil sie es nicht wollen

Antwort
von hauseltr, 44

Die Organisation heißt Familie!

Antwort
von MaraMiez, 30

1. Gehört das in den Erziehungsauftrag der Eltern (wenn die das icht können oder wollen, gibts das Jugendamt) und 2. kann man niemandem helfen, der keine Hilfe will.


Antwort
von GedankenGruetze, 42

Tun Sie doch.

Antwort
von earnest, 8

Wieso? GF tut das doch - schau dir mal die Fragen hier an.

Antwort
von DerDieDasDash, 37

Warum sollt man sich für Leute einsetzen, die eh keine Hilfe annehmen würden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten