Frage von JensTheFence, 82

Warum sendet man Aufklärungsflugzeuge nach Syrien statt die Truppenbewegungen des IS per Satellit zu überwachen?

Nachdem ich gerade voller Wissensdurst die heutige Ausgabe der "Tagesschau" gesehen habe, so frage ich mich doch, weshalb nicht einfach Satelliten anstelle von Flugzeugen verwendet werden, um Luftaufnahmen zu machen! Hängt das vielleicht damit zusammen, dass jene auf ihrer Umlaufbahn nur jeweils für ein paar Minuten über dem entsprechenden Gebiet verweilen?

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug, 27

Hallo, 

die Sache ist ganz einfach und Du hast es ja auch schon angesprochen: 

Ein Aufklärungssatellit ist immer nur für ein paar Minuten über einem Landesteil, es sei denn, er ist im geostationären Orbit - aber dann würde er so gut wie gar nichts mehr sehen, weil die Auflösung der Sensoren nicht ausreicht. 

Außerdem ist ein Satellit durch die Himmelsmechanik an seine Bahn gebunden und nur schwer steuerbar, da die Treibstoffreserven doch eher begrenzt sind. Er ist also bei weitem also nicht so flexibel wie ein Aufklärungsflugzeug. Das kann ich bei Bedarf immer umrüsten, z. B. von Farbe auf Schwarzweiß, von UV auf Infrarot oder von Radar auf Restlicht - oder auch auf mehrere Sensoren gleichzeitig. 

So etwas zählt für die militärische Führung und für schnelle taktische Entscheidungen mehr als Langzeitbeobachtungen über Satelliten. So kann man immer sagen: "Wir haben da Gerüchte gehört. Fliegt mal hin und schaut euch um." 

Antwort
von mm78pr, 31

Möglich das es unter anderem damit zusammen hängt.

Flugzeuge kann man gezielt über ein bestimmtes Gebiet kreisen lassen um Fotos zu machen, Funk abzuhören usw ... ich vermute das dies mit Satelliten nicht so schnell und einfach geht.

Antwort
von Tatus02, 10

Genau das ist das Problem. Der Satellit kann nur kurzzeitig das Zielgebiet überblicken, spionageflugzeuge können das Gebiet dauerhaft überwachen, da sie an keine feste Umlaufbahn wie der Satellit Gebunden sind.

Antwort
von haku7, 33

Nun wahrscheinlich hat deutschland nicht so viele (Spionagesateliten) wie die Amis. Und sie spähen lieber andere Länder aus.

Tornado ist an sich ein Jagdbomber der pro Flug 5.000 Liter Kerosin verbraucht. 1970 zugelassen wurde, d.h. jetzt etwa 30 - 40 Jahre alt ist. Auf eine Flugstunde, 70 Wartungs- und Instandhaltungsstunden. Warum man gerad den benutzt ist mir schleierhaft.

Ah moment, wir haben ja nix anderes ^^. Der Eurofighter ist nicht einsatzbereit und wird es wohl nie sein. Sonst sind nur noch Transportflugzeuge und Hubschrauber verfügbar. Hm. Boote sind auf Land nicht gut und naja.

Drohen können wir keine haben, da wir nicht wissen wie man so etwas baut oder das die dinger auch zugelassen werden müssen. 

Es wäre wohl wirkich billiger ein paar Spionagesatelliten hoch zu schicken in den Orbit als diese alten Rostlauben ihre Runden drehen zu lassen.

Kommentar von ggmen ,

Die Deutschen fliegen nicht einmal Aufklärungsflüge in diese Gebiete, da man von der Deutschen Luftwaffe ohnehin nichts erwarten kann.

Kommentar von ramay1418 ,

Warum kann man nichts erwarten - und warum schickt man die Aufklärer trotzdem dorthin? Schließlich heißt doch ein alter militärischer Grundsatz: "Für Aufklärung verwendete Zeit ist nie vergebens." 

Hast Du andere Infos aus den Stäben oder dem BmVg? 

Kommentar von Luftkutscher ,

Die Chefstrategen sitzen wieder an der Tastatur :-)

Antwort
von ponter, 31

Die Flugzeugûberwachung ist flexibler und Flugzeuge können individuell auf verschiedene Situationen reagieren. Satelliten sind nicht immer verfügbar.

Antwort
von martinhg, 15

Unter anderem, ja. Die Frage wurde hier allerdings schon einmal gestellt und ziemlich gut beantwortet: https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-keine-satelliten-mehr

Antwort
von ggmen, 19

Hallo!
Die Antwort ist ganz einfach.
Ein Aufklärungsflug zu bestimmten Gebieten wie in Syrien oder dem Irak ist nicht gleich das, als das es dargestellt wird.
Ein Aufklärungsflug dient vorallem dazu einzuschüchtern, die Basis des Gegners von verschiedenen Winkeln beobachten zu können und um den perfekten Ort für einen Luftangriff auskundschaften zu können.
Meistens tragen sie auch selbst Flugzeugbomben bei sich, welche sie im Notfall auch verwenden.
LG

Antwort
von Stadtreinigung, 29

Würde schon gehen mit den Sateliten,auch Schlüssellochssatzteliten,nur wer Will denn eigentlich alles genau Wissen Wollen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community