Frage von DarkBlueHD, 64

Warum sehen Kindesbewegungen so grußelig aus?

Warum sieht es so so grußelig aus wenn sich ein Kind im Bauch der Mutter so arg bewegt oder den Bauch so streckt/dehnt? Ich finde das irgendwie angsteinflößend. Tut das nicht weh?

Antwort
von Tanzistleben, 52

Meistens tut es nicht weh, wenn sich das Baby im Bauch bewegt. Was soll daran denn gruselig sein? Du warst auch einmal im Bauch deiner Mama und hast dich bewegt. Als werdende Mutter empfindet man das als schön, denn es bedeutet, dass es dem Baby gut geht, wenn es strampelt!

Antwort
von MaSiReMa, 51

Hallo,

ich finde es nicht gruselig, eher lustig. ;o)

Und nein, es tut nicht weh, es sei denn, das Kind "kneift" die Mutter mal.

Meine Tochter hat dies oft getan, immer schön in die Blase gekniffen. Das tut schon weh, aber alles andere fühlt sich zwar seltsam an, tut aber nicht im geringsten weh. ;o)

LG

Kommentar von DarkBlueHD ,

Wie würdest du die Tritte eines Kindes beschreiben? Also ich als Mann würde echt gerne mal wissen bzw. verstehen wie sich das anfühlt oder mit was sich dieses Gefühl vergleichen lässt.

Kommentar von MaSiReMa ,

Hmm, läßt sich schwer in Worte beschreiben, vielleicht eher so, als hättest Du Blähungen, aber ohne Bauchweh.

Noch lustiger ist, wenn das Kind im Bauch einen Schluckauf bekommt, dann zittert der ganze Bauch mit. ;o))

Kommentar von DarkBlueHD ,

Hmmm, schwer zu verstehen xD

Kommentar von MaSiReMa ,

Ist auch schwer zu beschreiben, sorry. ;o))

Kommentar von DarkBlueHD ,

Klingt jetzt zwar seeeeehr strange aber ich würde all dafür geben um nur einmal so etwas fühlen zu können bzw. mal für einen Tag diese Tritte und bewegungen selbst am eigenen Leibe zu erfahren xDD

Kommentar von MaSiReMa ,

Nee, klingt gar nicht seltsam, ich verstehe schon, was Du meinst. Vor meinen Kindern habe ich es mir auch nicht vorstellen können. ;o)

Kommentar von DarkBlueHD ,

Das Wunder der Schwangerschaft ist schon was tolles^^

Kommentar von MaSiReMa ,

Allerdings! Nach den Geburten freute ich mich natürlich über meine Kids, aber irgendwie bedauerte ich es auch, das sie nicht mehr in meinem Bauch waren. ;o)

Kommentar von DarkBlueHD ,

Irgendwann in ferner Zukunft wird es Männern möglich sein selbst das Gefühl einer Schwangerschaft zu erleben :P (Sarkasmus)

Kommentar von MaSiReMa ,

;o))

Na ja, Geburtsschmerzen können Männer ja schon erleben. ;o)

Schau mal:

https://www.youtube.com/watch?v=dKkNU8QU6ko

Kommentar von DarkBlueHD ,

Haha, ja das kenn ich schon, aber es wäre eine Sensation wenn zukünftig auch Männer die Tritte selbst spüren können falls du verstehst was ich meine, also ohne irgend ein technisches Feature oder sonstigen Schnik Schnak xDD

Kommentar von MaSiReMa ,

Ich verstehe Dich schon, aber ich denke nicht, das dies möglich wird, denn die Anatomie von Menschen wird sich wohl nicht so schnell ändern. ;o))

Kommentar von DarkBlueHD ,

Ist wohl eher ein Wunschdenken welches sich durch die breite Öffentlichkeit in den Köpfen von manchen Menschen ausbreitet :P

Antwort
von Jersinia, 51

Es tut nur manchmal weh, wenn es nach innen an die Organe tritt.

Ansonsten ist es ein schönes Gefühl, weil die Mutter weiß, dass es dem Kind gut geht.

Keine Kindsbewegungen sind oft ein sehr schlechtes Zeichen.

Antwort
von BarbaraAndree, 64

Du bist sicher noch sehr jung, dass du so empfindest. Der Anblick meines Kindes auf dem Monitor hat mich sehr glücklich gemacht und jede Mutter findet ihr Kind wunderschön. Natürlich zieht es, wenn der Bauch sich immer mehr dehnt, aber das ist ganz normal und nicht Angst einflössend.

Kommentar von DarkBlueHD ,

Also sehr jung bin ich nicht mehr aber ich finds trotzdem etwas seltsam

Kommentar von schokocrossie91 ,

Nicht jede Mutter findet ihr Kind schön.

Kommentar von MaSiReMa ,

Zum einen hat dies nichts mit dieser Antwort zu tun, zum anderen findet jede Mutter ihr Kind wunderschön, selbst wenn es von Aussenstehenden als zerknittertes etwas angesehen wird. Das ist von der Natur so vorgesehen, damit die Mütter ihre Kinder lieben und beschützen.

Kommentar von DarkBlueHD ,

Ich selbst kann solche Muttergefühle zwar nicht bestätigen aber es ergibt durchaus Sinn, denn sollte eine Mutter ihr Kind welches sie 9 Monate mit sich herum schleppte und dann zur Welt brachte, nicht lieben oder hässlich finden wäre das einfach nur grausam.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Es trägt zur Stigmatisierung von Müttern bei, wenn solche Klischees verbreitet werden. Nicht jede Mutter findet ihr Kind schön, nicht jede Mutter liebt ihr Kind und nicht jede Mutter möchte eine sein. Wenn weiter unhaltbare Klischees verbreitet werden, ist niemandem geholfen.

Kommentar von MaSiReMa ,

Und was genau haben Deine Bemerkungen jetzt mit der eigentlichen Frage oder der Antwort von BarbaraAndree zu tun?

Richtig, immer noch nichts. ;o)

Kommentar von schokocrossie91 ,

Es hat damit etwas zu tun, dass ein Kind einer solchen von mir beschriebenen Mutter das lesen könnte und sich noch schlechter fühlt. Oder eine Mutter das liest, die ihr Kind nicht liebt/schön findet, und noch mehr mit ihren Gefühlen kämpft. Es geht um eine Entstigmatisierung von nicht anerkannten Gefühlen.

Kommentar von MaSiReMa ,

Aha, und weil eine Mutter, die ihr Kind nicht liebt, lesen könnte, wie es ist Kindsbewegungen im Bauch zu spüren, könnte sie sich schlecht fühlen??

Also darf man solche Fragen nicht stellen, oder solche Antworten nicht geben, damit sich alle gut fühlen??

Sorry.......... Ich beende jetzt diese sinnlose "Unterhaltung", das ist mir zu dumm.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Und natürlich um Aufklärung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community