Warum sehe ich in manchen spiegeln super schlank aus und in manchen mega fett?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, Du hast keine Wahrnehmungsstörungen! :)

Es ist tatsächlich so, dass das Spiegelbild abhängig von Beleuchtung und Befestigung/Stand anders sein kann...

Die Beleuchtung spielt eine super wichtige Rolle dabei, wie wir uns im Spiegel wahrnehmen. Auch ist wichtig, ob der Spiegel wirklich flach an der Wand befestigt ist. Kippt er nur wenige Millimeter nach vorne, wirken wir direkt gestreckt und schlank. Kippt er nach hinten, sehen wir aus wie übergewichtige Zwerge.

Hier der Beweis - Fotos! http://www.funandnews.de/p/mc7v5l/der-beweis-so-krass-verzerren-uns-umkleidespiegel-wirklich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das unterscheidet sich je nach Tagesform, ob du ein geschwollenes Gesicht hast, gerade gegessen oder momentan schlecht gelaunt. So variiert dann auch deine Wahrnehmung, ist meine These dazu.

Und bei den Spiegeln hängt es von der Form ab und wie diese hängen bzw. stehen, wie man darin aussieht. Bereits eine kleine Abweichung kann die Reflexion ändern. Hinzu kommt, dass der Mensch ein Gewohnheitstier ist und deshalb das Hirn bei einem ungewohnten Spiegel erst einmal diverse Synapsen vernetzen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt an der Spiegel wölbung, Lichtverhältnisse, Abstand zum Spiegel und vieeles mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?