Warum seh ich manchmal so plötzlich so schlecht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es muß nicht immer an den Augen liegen.

Dein Zuckerspiegel im Blut, oder Dein Blutdruck, können beim Sehen auch schonmal Probleme machen. Genau wie Flüssigkeitsmangel.

Aber gründlich checken lassen solltest Du Deine Augen schon mal, denn Du hast nur zwei.

Besser beim Augenarzt eine Überweisung für eine Klinik holen und dort alles untersuchen lassen.

Das ist gründlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zwergenfrau1997
22.06.2016, 12:51

mein Blutdruck ist okay grad und ich esse und trinke grade was.

In einer Klinik war ich auch schonmal da ich das Problem seit jahren habe, dort wurde auch nichts gefunden.

Oder sind es Sehstörungen wo von Medikamenten kommen können?

Steht bei fast allen Medikamenten drin und solangsam wird's wieder besser grad.

1

Arbeitest du viel am PC ? Bist du viel mit deinem Handy beschäftigt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zwergenfrau1997
22.06.2016, 12:49

nein eigentlich nicht, das tritt auch meistens so plötzlich auf wenn ich an dem tag noch gar nicht am pc oder Handy war.

Das ist grad nach dem föhnen aufgetreten.

0

Vielleicht hast du eine Allergie, im Sommer jucken mir manchmal auch die Augen, und wenn ich dann mal anfange kann ich kaum aufhören ;) durch die Reizung der Augen verschlechtert sich dementsprechend auch meine Sicht zeitweise.

Wenn du die Augen mal nach links und rechts bewegt, wandert dann die Fläche mit? Vielleicht hast du "Fliegende Mücken", aber ich kenne mich damit nicht aus und halte es für eher unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zwergenfrau1997
22.06.2016, 12:48

Ich seh aber so richtig große Dreiecke verschwommen vor den augen. Deswegen kann ich manchmal auch nichts mehr in einem buch lesen.

0

Gerade trockene Augen neigen oft dazu zu tränen, denn oft ist kein Tränenmangel vorhanden sondern die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit ist nicht optimal, dann reisst der Tränenfilm an der Augenoberfläche und du hast trotz ausreichend Flüssigkeit ein "trockenes" Auge.

Weiter ist es ratsam vielleicht mal den Augenhintergrund untersuchen zu lassen, falls nicht schon geschehen.

Schielst du? Wenn auch leicht, das kann manchmal auch derartiges auslosen.

Allergien?

Leider kann in manchen Fällen auch was ernsteres dahinter stecken, eine bekannte hatte ein Tumor in der Nähe des Auges die ähnliche Probleme wie du sie hast verursachten, das ging sporadisch los, wurde dann jedoch immer schimmer bis sie nix mehr auf dem Auge sah.

Das fatale bei ihr war sogar das die erste MRT Untersuchung nix zu Tage brachte, erst als ein anderer Arzt angewiesen hat nochmals spezieller am Auge Schichtaufnahmen machen zu lassen kan die ursache zum Vorschein.

Ich will dir keine Angst machen, aber man sollte sowas im Hinterkopf haben.

Vielleicht solltest du dir noch eine 2. Meinung bei einem anderen Arzt einholen und ich wünsche mir für dich das es nix gravierendes ist.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zwergenfrau1997
22.06.2016, 12:55

nein ich schiele nicht.

Allergien sind keine bekannt bis jetzt, werde aber im herbst einen allergietest machen lassen da meine nase dauernd läuft und ich dauernd niesen muss im sommer seit diesem sommer.

Ich hab das Problem schon seit ein paar jahren, denke also nicht das es was schlimmeres sein könnte.

Ich war schon bei 2 ärzten, da ich den gewechselt habe, weil man bei den einen über ein halbes jahr Wartezeit hatte.

0