Frage von Lenawolkecappu, 22

Warum schwindel?

Also ich bin 12...hatte die letzten 3 Tage starken Husten und Schnupfen....und gestern Nacht wollte ich mir die Nase putzen und plötzlich habe ich Nasenbluten bekommen! Aber richtig stark! Ich musste eine halbe Stunde im Bad stehen und das um halb 4....und plötzlich war mir so schwindlig und ich hab fast alles schwarz gesehen und ich hatte ganz wenig kraft(ich musste mich hinsetzten) mein Abendessen bestand aus einer Karotte...weil ich null Hunger hatte! Was könnte das sein? Wasser habe ich glaube 3l getrunken

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zahltag, 22

Nasenbluten kann auch durch trockene Schleimhäute und die Erkältung entstehen. Und Dir ist dann schwindlig geworden, weil Du erstens zu wenig gegessen hast und lange nachts stehen musstest und das auch noch krank.

Gegen das Nasenbluten gibt es Salben (z.B. von Bepanten), die die Schleimhäute feucht halten. Du kannst auch mal kontrollieren, wie feucht oder trocken die Luft bei Dir im Zimmer ist.

Ich würde Dir auf alle Fälle Ruhe empfehlen, genug trinken und auch mehr zu essen (wenn Festes nicht geht, dann in Form von Suppen oder so).

Antwort
von neununddrei, 19

Dein Kreislauf ist angegriffen, klar wenn du so wenig ist und soviel Wasser trinkst.
Geh zum Arzt und schlaf ordentlich.
Hast du kein Hunger so trink wenigstens Brühe oder iss Suppen.
Gute Besserung !

Antwort
von Shalidor, 10

Ja wenn du viel Blut verlierst wird dir schwindelig. Ganz normale Reaktion vom Körper. Und warum fragst du siwas nicht deine Mutter?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten