Frage von matthi75, 30

Warum schwimmt die Brausetablette am Ende des Auflöseprozesses nach oben?

Warum nicht gleich? da bleibt sie noch unten im Wasser

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 16

Durch das Auflösen der Tablette wird diese immer leichter. Irgendwann reicht der Auftrieb der anhaftenden Gasbläschen aus, damit diese nach oben schwimmt. Die Gewichtskraft ist in dem Fall betragsmäßig kleiner als die Auftriebskraft.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 18

Das ist eine Frage des Kräftegleichgewichtes. Nach unten zieht die Gewichtskraft der Tablette, nach oben zieht der Auftrieb der anhaftenden Gasbläschen. In dem Moment, wo die Tablette so leicht geworden ist, dass ihre Gewichtskraft geringer als die Auftriebskraft ist, kommt sie nach oben.

Würdest du genau in dem Moment die Tablette rausnehmen und wiegen, wüsstest du, wie groß die Auftriebskraft war, nämlich gleich der Gewichtskraft.

Antwort
von bartman76, 30

Weil sich während des Auflösevorganges das Verhältnis Gewicht / Auftrieb in Richtung Auftrieb verändert.

Antwort
von implying, 22

weil die dichte der tablette durch das auflösen geringer wird und irgendwann niedriger ist als die dichte der flüssigkeit.

Kommentar von Roderic ,

Die Dichte der Tablette ändert sich nicht während des Auflösens.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten