Frage von MantaFTH, 82

Warum schwillt ein Mückenstich an?

Im Hinblick auf Pathophysiologie.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Arteloni, 50

Die Mücke injiziert beim Stich Proteine die die Blutgerinnung hemmen.

Dieses löst eine Lokale Immunreaktion aus und es kommt zu einer Entzündung.

Die Schwellung und Rötung sind im Rahmen der Entzündung zu sehen und nicht als direkte Wirkung des Giftes. Durch Entzundungsmediatoren kommt es zur Hyperämie des Gebiets (Verstärkte Durchblutung, was auch die Schwellung verursacht), gleichzeitig steigt lokal auch die Temperatur und weiße Blutkörperchen wandern aus dem Blut uns Gewebe ein um die Schadsubstanz zu beseitigen.


Antwort
von ML2506, 50

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_70174944/darum-werden-mueckenstic... ... ich hab das bis jetzt nur in der schweiz mitbekommen dass die anschwillen aber meine schwillen mittlerweile auch an weil die immer hartnäckiger werden.

Antwort
von Pauli1965, 49

Pathophysiologie.

Was das ist, weiß ich nicht.

Aber Mücken spritzen eine chemische Substanz in die Einstichstelle

Kommentar von Arteloni ,

Wenn du die Frage, die vollkommen korrekt gestellt wurde, nicht verstehst warum schreibst du dann eine Antwort?

Kommentar von mychrissie ,

Weil manche Menschen gerne überall mitschwätzen.

Allerdings muss man schon einräumen, dass Diskussionen immer dann am interessantesten sind, wenn keiner der Diskutanten eine Ahnung vom Thema hat. Wenn man z.B. darüber diskutiert, wie hoch der Eiffelturm ist und ein Wissender sagt völlig korrekt "324 m", beendet er damit schlagartig die Diskussion und wird von den anderen als Klugscheißer und Spaßverderber wahrgenommen.

Man sieht, auch in glasklaren Situationen gibt es immer mehr als eine Betrachtungsweise. Also Humor bewahren! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten