Frage von Sam2212, 83

Warum schreit unser Kater die ganze Nacht?

Wir haben vor ca. 3 Wochen einen Kater bei uns aufgenommen der meinen Eltern zugelaufen ist, die Ihn aber nicht behalten können wegen Ihrem Hund. Nun haben wir aber seit ca. einer Woche das Problem dass er Nachts schreit (ein sehr lautes "Miauen" eben). Das macht er aber nicht nur kurze Zeit, sondern fast durchgehend. Kann es sein dass er einfach wieder nach draußen möchte? Er war ja schon draußen, nur eben seit er bei uns ist noch nicht. Laut Tierärztin ist mit Ihm alles soweit in Ordnung außer dass er noch nicht kastriert ist. Tierärztin schätzt Ihn auf ca. 9 Monate.

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von Dackodil, 41

Eine Katze, die schon mal draußen gelebt hat, wird nie, nie, nie eine Wohnungskatze!!!

Entweder habt ihr die Möglichkeit ihn rauszulassen oder ihr müßt einen anderen Platz für ihn finden, wo er raus kann oder ihr werdet alle unglücklich: ihr und der Kater.

Nach 3 Wochen geht das. Eine Katze kommt nicht nur wegen des Essens zurück. Sie weiß, wo es ihr gut geht und sie entwickelt natürlich auch eine emotionale Bindung zu ihren Menschen.

Alles Gute euch allen.

Antwort
von LiselotteHerz, 57

Wenn er es gewohnt war, bisher nach draußen zu können, kann das durchaus der Grund sein.

Zudem sind im Moment die Damen rollig, auch das wird der Anlaß für sein nächtliches Schreien sein.

Wenn er selbst nach der Kastration so unruhig bleibt, müsst Ihr Euch wohl oder übel von ihm trennen und ihm eine Familie bzw. Umgebung suchen, wo er auch raus kann. lg Lilo

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 31

Lass den Kater kastrieren und dann kann er auch wieder raus, vorausgesetzt, Deine Eltern und Du wohnen zusammen.

Sollte das nicht der Fall sein, würde ich den Kater noch mindestens 2 Wochen drin behalten, damit er sich an seine Umgebung gewöhnt und auch den Heimweg wieder findet.

Antwort
von weissemaus66, 56

Dann brauchst Du Dich ja auch nicht wundern wenn er so erbärmlich laut schreit. Wenn er von draußen kommt, dann will er auch wieder raus. Er ist vielleicht auch schon Geschlechtsreif und will zu einer Katze. 

Das beste ist wenn  Du ihn wieder raus lässt, wirst ja dann sehen ob er wiederkommt, in der Regel ist es ja so, da wo Katzen was zu fressen bekommen kehren immer dahin zurück.

Antwort
von melinaschneid, 17

Zum Thema warum der Kater schreit wurde ja schon genug geschrieben.

Aber habt ihr den Fund des Katers gemeldet? Fundtiere darf man nicht einfach behalten. Das ist rechtlich gesehen Diebstahl. Vielleicht ist das Tier ja irgendwo ausgebüxt und wird schmerzlichst vermisst.

Antwort
von Daturakatze, 26

Er schreit vermutlich, weil er wieder raus will und in dem Alter langsam zu den rolligen  Katzen will.

Außerdem müsste er langsam kastriert werden, bevor er euch die ganze Wohnung markiert und unzählige, ungewollte Nachkommen zeugt.

Wenn er kastriert ist geht er nicht so weit weg und kommt eher wieder zu euch zurück. Er war ja schon eine Weile bei euch und weiß nun, wo er wohnt (kann aber auch sein, dass er versucht, zu Deinem Eltern zurückzufinden, wenn es ihm bei euch nicht gefallen sollte).

Antwort
von BrightSunrise, 16

Wenn er sonst immer draußen war, wird er es vermutlich ziemlich vermissen.

Möglicherweise ist auch eine rollige Katze in der Nähe.

Lasst ihn am besten wieder raus, aber erst, wenn er kastriert ist!

Liebe Grüße

Antwort
von ele777, 14

Er braucht Zeit, um sich eingewöhnen zu können. Er fühlt sich erst mal alleine. Lasst die Tür zum Schlafzimmer auf. Sonst hilft nur ignorieren. Mit der Zeit geht das dann. Wenn es aufgehört hat und er sich an euch gewöhnt hat, lasst ihn kastrieren. Danach kann er auch raus gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten