Warum schreit mein Baby seit kurzem so schlimm in der Nacht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es KÖNNTEN die Zähnchen sein - wenn es noch dazu ein rotes Bäckchen hat. Wenn das Zahnungsmittel nicht hilft, kannst Du sie auch auf einem nassen Waschlappen "rumkatschen" lassen - hat bei meinen Kindern geholfen.

Sie isst Brei zu Abend und trinkt dann ein Fläschchen direkt vorm Schlafen.

Vlt. hat sie auch einfach Bauchschmerzen. Ich hab meinen Kindern nur den Brei gegeben und nicht extra noch ein Fläschchen. Wenn sie Durst hatten, gabs in der Nacht etwas Tee.

Durchgeschlafen haben meine Kinder so Ende des 3,. Anfang des 4. Monats.

Du solltest aber auch die Ohren abchecken lassen. Eins meiner Kinder schrie auch viel. Als es ca. 1 Jahr alt war, stellte sich heraus, das es was mit den Ohren hatte - es musste operiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnten wirklich die Zähne sein, die sich ankündigen. Oft sieht man noch nichts von ihnen, aber kann sehen oder fühlen, dass das Zahnfleisch geschwollen ist. Das dauert odt auch Tage bis ein paar Wochen bis die Zähne durch sind.

Dieses plötzliche extreme Schreien deutet meiner Erfahrung nach auf Schmerzen hin. Es gibt Zahnsalbe in der Apotheke. Frag mal nach und nenn denen das Alter deines Kindes. Da gibt es glaub ich nur eine für unter 1jährige.

Bei Schmerzen ein wenig aufs Zahnfleisch reiben, wenn es nicht besser wird auf einen gekühlten Beißring beißen lassen.
Die Flasche oder Brust beruhigt Babys oft bei Schmerzen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellAnna89
25.08.2016, 11:28

Wir haben Dentinox, das scheint nur leider keinen Unterschied zu machen, und den Beisring schmeißt sie mir um die Ohren und schreit dann noch zorniger ;-)

0
Kommentar von maikaefer77
25.08.2016, 11:41

Hm, das kann ich mir gut vorstellen. Bei meiner Kleinen war es ähnlich. Wir haben sie dann tagsüber auf eine kalte Karotte beißen lassen. Die hat sie lieber genommen. Und nachts viel getragen... Bei manchen scheint gar nichts zu helfen.... da hilft nur die Gewissheit, dass die Zähne irgendwann durch sind. Viel Kraft!!!!

0

Für mich klingt das mehr als würde sie zahnen.  Das kommt gerade bei den ersten oft nachts.

Das würde erklären warum sie so unruhig ist bis sie die Flasche im Mund hat. 
Vieleicht kannst du das genauer beim Kinderarzt abklären lassen? 
Hat sie den schon Zähne?

Ansonsten gibt es so eine Art Gel und ein Zahnputzfingerstulpen.  Das Gel soll beim zahnen den Schmerz lindern und mit dieser stulpe kannst du hygienisch vorsichtig massiern.  Mein Kind hat dann immer darauf gebissen, da wußte ich es ist definitv ein Zahn was ihm zu schaffen macht.

hier ist das Gel und der Fingerling welchen ich meine. 

https://www.amazon.de/Zahnb%C3%BCrste-Fingerzahnb%C3%BCrste-inkl-Aufbewahrungsbox-Zahnfleischmassage/dp/B00361J9UW?SubscriptionId=AKIAIYSPMAFMVR7BJ5ZQ&tag=wwwtradeprde-21&linkCode=sp1&camp=2025&creative=165953&creativeASIN=B00361J9UW

https://www.dm.de/dentinox-dentinox-gel-n-zahnungshilfe-p41029671.html

Mußt mal schauen, sowas gibts eigentlich auch im Drogeriemarkt. Ansonsten mal in der Apotheke nachfragen. Weiß nicht mehr woher meines kam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellAnna89
25.08.2016, 11:31

Ja, die Sachen haben wir auch, Dentinox und die Nuk 'Zahnbürsten', sie kaut und beißt nämlich schon seit dem dritten Monat, von Zähnchen keine Spur. Sie ist übrigens mein zweites, aber die große hatte mit 12 Wochen durchgeschlafen...

0

Eine Stunde bevor es schlafen geht nochmal Füttern dann kriegt es in der Nacht nicht so schnell hunger ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellAnna89
25.08.2016, 03:43

Sie isst Brei zu Abend und trinkt dann ein Fläschchen direkt vorm Schlafen.

0

Kann auch der 2. Wachstumsschub "Muster" sein, der zwischen 7,5 und 9,5 Wochen stattfindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellAnna89
25.08.2016, 15:39

8 Monate, nicht Wochen.

0

Der Theorie mit den Zähnchen würde ich auch zu stimmen. Hier hilft Zahnungsgel, oder die Osanit Kügelchen.

Mit dem durchschlafen ist es bei jedem Kind anders 😊 unsere Maus hat mit ca. 8 Wochen gute 8 Stunden geschlafen (22 - 06:00 Uhr), daher hatten wir da Glück gehabt.

Mach halt in der Nacht nur schummriges Licht an. Spiele sie nicht unnötig wach, daher Windeln nur im Bedarfsfall und nicht aus Routine usw. ... wenn sie dann soweit ist , wird Sie auch durchschlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellAnna89
25.08.2016, 11:34

Ja, klar, sie bekommt da keine Sonderrechte eingeräumt, nachts ist Schlafenszeit, egal, wie lang sie wach bleibt und Selbstgespräche führt, das Licht bleibt aus und das Kind im Bett.

0

Bist Du sicher, dass sie Hunger hat? Vielleicht kriegt sie Zähnchen und lässt sich durch die Flasche beruhigen.

Vielleicht hat sie wirklich Hunger und muss insgesamt (auch tagsüber) mehr essen. Sie wächst und bewegt sich in diesem Alter sicher auch mehr als früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellAnna89
25.08.2016, 11:24

Sie trinkt nachts am meisten, tags bekommt sie Brei+zur Sicherheit noch ein Fläschchen, das sie dann links liegen lässt, aber nachts trinkt sie das ganze Fläschchen zügig leer. Man kann sie auch nicht anderweitig bereuhigen.

0

es könnte sein, dass die zähne durchstoßen. es könnte sein, dass du den essenplan ein bisschen umstellen und anpassen solltest. geh doch mal zu deinem kinderarzt und lass dich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellAnna89
25.08.2016, 11:21

Sie bekommt die 2er Milch seit sie von Pre alle 2 Stunden Hunger hatte, sie isst auch altersgerechte Breie, 150-190g pro Mahlzeit, am Tag ist auch alles bestens, sie entwickelt gut etc, der Kinderarzt sagt es scheint ihr nichts zu fehlen.

0

Was möchtest Du wissen?