Frage von Halsud, 2.514

Warum schreien Kinder wenn sie Sex sehen?

Ich habe es schon öfters in Videos gesehen, dass kleinere Kinder wenn sie Sex sehen (z.B. im Zoo bei Tieren), anfangen zu schreien. Wie kommt das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Janiela, 1.393

Sex hat meistens mit Dominanz zu tun. Die Dominanz verstehen die Kinder schon, den Sex noch nicht. Was sie beobachten ist also oft kein Akt der Liebe, sondern ein Akt der Gewalt. Und sowas gucken sich Kinder nicht gerne an. Sie wollen, dass alle nett zu einander sind. 

Kommentar von Liebeskummer661 ,

Perfekte Antwort wenn das keine hilfreichste Antwort ist...

Kommentar von tschirfu ,

Also die heutigen Kinder wissen ja schon etwa mit 8 was das ist und finden es witzig...

Kommentar von Janiela ,

Zwischen "wissen, was das ist" und "Sex verstehen" liegen aber noch ein paar Jahre. 

Antwort
von SamWhatever, 419

Ich denke das die Kinder das stöhnen als Schmerz hören. Da sie ja diese Lust wie wir es empfinden noch nicht haben. Zumindest nicht für andere. Und dann kann es Ihnen Angst machen. Da sie das Gefühl nicht kennen haben sie Angst und wollen sich durch das schreien davon trennen und Fernhalten :)

Antwort
von HelpTool, 156

Sie haben Angst, weil das für sie noch neu ist.

Antwort
von sofiaja0, 293

Ich denke die kinder finden das einfach auf irgend eine art und weise ekelhaft genau so wie wenn sich jmd küsst sagen sie ja auch immer iihh und so

Antwort
von selmaaM, 32

Kinder finden das nicht eklig. Sie tun nur so, damit die Eltern das glauben

Antwort
von Miramar1234, 434

Die denken,es wäre ein Kampf.Und wenn man einen Stier eine Kuh besteigen sieht,komischerweise oft eine kleinere ,kann man schon denken hoppla,was tut der denn?Oder?) Beste Grüße

Kommentar von LittleSarah2000 ,

Glückwünsch, ersten Teil der Frage gemeistert! In der Hauptfrage geht es aber um Sex allgemein und nicht nur im Zoo bei Tieren

Kommentar von Miramar1234 ,

Es ist kein großer Unterschied,wenn die Eltern glauben das Kind spielt in seinem Zimmer,tatsächlich beobachtet es die Eltern beim rangeln,beim Vorspiel,beim Geschlechtsverkehr.das sollte nicht vorkommen,kann aber nicht immer verhindert werden.

Antwort
von Bipa01092013, 313

Weil sex und alles drum und dran in unserer Gesellschaft leider ein Tabu Thema ist. Und die Kinder leider so erzogen werden. Es "entwickelt" sich zwar langsam aber ab und zu wenn man mit Leuten über sex redet merkt man schon das es Ihnen jetzt unangenehm ist. Und erwachsene Menschen wollen zum Teil nicht mal die geschlechtsteile beim Namen sagen - das bekommen Kinder natürlich mit und übernehmen das für sich.

Natürlich auch nicht bei allen, aber man sieht es häufig..

Das wär jetzt mal meine Erklärung dafür,
Lg

Kommentar von vildan ,

Ich hab noch nie ein Kind schreien sehen, weil es Sex gesehen hat 🙄

Sex ist schon laaange kein Tabu Thema mehr in unserer Gesellschaft, ich bitte dich 🙄

Wo lebst du denn?

Ich seh schon mittags im TV sehr intime "Liebesszenen" in fast allen Filmen und Serien geht es nur noch um Sex (k.A Game if Thrones, Nypms oder was es nich alles gibt)

Es werden etliche Sex Toys Werbungen gezeigt ÜBERALL TV, auf der Straße auf Plaketen. Zu jeder Tageszeit präsent.

Jugendliche haben schon mit mindestens 12 Jahren Sex.

Etliche schwangere Teenis von denen man hört und im TV sieht.

Bücher, die sich nur um Sex drehen (Shades of Grey und viele ähnliche Bücher, die momentan Bestseller sind.

Und, und, und...

Kommentar von Bipa01092013 ,

Du hast schon recht,
Dennoch - wie viele Menschen haben Geschlechtskrankheiten oder sonstige Probleme im Intimbereich und trauen sich nicht damit zum Arzt oder mit jemandem zu reden, weil es ihnen peinlich ist? Natürlich von außen scheint es so als würde man total offen damit umgehen können aber in vielen Köpfen hat es einfach noch nicht "Klick" gemacht.
Ich weis schon was du meinst mit den Medien und alles. Aber viele Leute meinen eben das sowas nicht in die Öffentlichkeit gehört und schalten dann weg. Ich sag ja nicht das ich so bin ich arbeite in einem Pflegeberuf und werde fast tagtäglich mit solchen Sachen konfrontiert. Da muss man offener für sowas sein (meine Meinung)
Aber es gibt trotzdem genug andere Meinungen zu dem Thema und ich finde schon das es im großen und ganzen in Deutschland noch ein Tabu Thema ist. Ich kenn eine Spanierin also nicht gut wir haben uns mal in einem Seminar unterhalten und sie meinte, dass sie ganz traurig war als sie nach Deutschland gekommen ist und zB ein Baby gesehen hat sie zu ihm hin wollte und Grimassen schneiden, sowas eben bei ihr Zuschauer ist das normal - die deutschen können mit sowas aber nicht umgehen. Hier sind die Menschen einfach zu verklemmt. Und offen ist die Menschheit bei uns für sex und alles drum herum noch lange nicht.
Ich hatte als ich in der Schule war auch sexualkunde. Es war den Mitschülern sichtbar unangenehm wenn sie vor mussten und zum Beispiel den penis oder oder Vagina vor der Klasse beschreiben mussten. Die Wörter in Mund zu nehmen war ihnen peinlich. Und alle in sitzen in den Bänken und kichern. Meiner meinung nach wird zwar versucht ein offenes Thema draus zu machen, viele Deutsche sind aber leider zu verklemmt dafür.
Wenn Leute im Park sex haben, werden sie angezeigt - es gehört nachhause, und nicht in die Öffentlichkeit. Und so weiter..

Antwort
von Feuerfreak112, 128

Sex hat meistens mit Dominanz zu tun. Die Dominanz verstehen die Kinder schon, den Sex noch nicht. Was sie beobachten ist also oft kein Akt der Liebe, sondern ein Akt der Gewalt. Und sowas gucken sich Kinder nicht gerne an. Sie wollen, dass alle nett zu einander sind. 

Antwort
von angld, 42

Vielleicht sind sie noch zu klein um das als normal zu empfinden (als ich der Grundschule Sexualkunde hatte musste ich zum Beispiel als in lachen ausbrechen)

Antwort
von LittleSarah2000, 116

In unserer Gesellschaft wird man schon so erzogen, dass man z.B. nicht an seinem Schniedel rumspielt. Wenn dann die Eltern sagen, dass man dies nicht macht und das Kind diese Norm interalisiert, wird es das auch so schnell nicht wieder machen. Ungefähr mit 8 Jahren hat man dann ein Schamgefühl und findet dieses Thema peinlich. Das kommt immer auf die Erziehung an. Wir Deutschen sind da noch ganz gut drann, einige finden es als unmenschlich“, dass in der 2. Klasse Sexualität auf dem Lehrplan steht. Wenn aber ein Kind so erzogen wird, dass ihm/ihr beigebracht wird, dass Sexualität natürlich ist- in jedem Alter und dann das Kind z.B. die Eltern immer nackt sieht, findet es auch Sex in der Öffentlichkeit als Normalität. Mit dem zunehmendem Alter lernt man, dass dies zum Leben dazugehört (zumindest einige). Für das Kind ist Sex im Zoo von Tieren genauso ungewöhnlich, wie wenn Erwachsene Menschen auf der Straße beim Sex sehen würden. Ich kann dir da ein Buch empfehlen: „Ihr schafft mich!“ von Nikolaus Nützel.

Kommentar von LittleSarah2000 ,

PS: es gibt ja auch die „Nackerten“ in Bayern: das sind Parks, in denen sich Menschen nur nackt aufhalten sollten. Früher waren dort viele junge Leute. Heutzutage sind dort kaum noch nackte und wenn- dann sind es die, die in der Jugend dort schon nackt gelegen haben 

Kommentar von Miramar1234 ,

Das ist ein schlechtes Beispiel.Damit kriminalisierst Du Unbekümmertheit und Nacktheit,die gesamte Naturistenwelt.Diese haben nämlich nur nichts an,benehmen sich so als hätten Sie was an.Sexualität in der Öffentlichkeit machen die (normalerweise) nicht.Tiere schon,und das kann sehr heftig zugehen,was selbst Erwachsene beeindrucken kann.Kleinkinder können es aber entwicklungsbedingt nicht richtig einordnen.

Kommentar von LittleSarah2000 ,

Ich habe auch nicht geschrieben, dass sich das Beispiel direkt auf die Frage bezieht. Ich will mit dem Beispiel einfach nur sagen, dass Handlungsweisen, die vor Jahren noch als normal bezeichnet wurden, heutzutage als verrückt und unnormal gelten.

Kommentar von Miramar1234 ,

Ah ,danke für die Klarstellung! Das trifft aber 100 pro zu! Von wegen Kind im Vorlesekreis auf dem Schoß eines Mannes..oder ein Kind ist hingefallen,besser nicht aufheben....

Antwort
von andiepipkin, 90

Das ist doch wissenschaftlich bewiesen worden , dass der homo sapiens sapiens ingolstadtensis in jüngeren jahren eine sexphobie hat

Antwort
von TheDeadTriller, 40

Hi,

Kinder Finden es eben eklig ,,Geschlechtsverkehr".

Jedes kind denkt sich bei der ansicht von geschlechtsverkehr: baaaaaaah was maht ihr da aaaaaaaaaa ich will hier nur raus. Das ist allerding normal da kinder eben so Ticken und es eklig finden.
Hoffentlich konnte ich dir helfen
Mit freundlichen Grüßen
TheDeadThriller

Antwort
von Winstone2601, 21

Sie sind zu jung die kleinen Pissa
Check doch das Sex geil ist

Kommentar von Mats89 ,

Top Antwort! Besser hätte man es nicht formulieren können ...

Kommentar von blvckeverythin ,

Hahahaha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community