Warum schreiben soviele immer 'den' anstatt 'denn'!?!?!?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich habe da noch nie drauf geachtet. Ja ich weiß, darauf. Nur kann man froh sein, wenn man die Texte zum Teil überhaupt verstehen kann ohne sie vorher dreimal gelesen zu haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwissen, Faulheit oder Beides. Besonders in Zeiten von Smartphone/Social Media/etc. wird einiges weggelassen, um Zeit zu sparen und das wird dann halt übernommen. Gleiches Problem bei seit/seid & das/dass. Meistens sind einige dieser Leute halt auch komplett lernresistent und reagieren meistens noch spöttisch wenn man sie korrigiert.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das selbe kannst du zu "dass" und "das" sagen, oder "wenn" und wenn", oder "tot" und "Tod" und das schlimmste von allen..."seid" und "seit"...dazu gibt es bestimmte Seiten, die du den Leuten zuschicken kannst. Sie heißen dann auch "seid-seit.de", oder so :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tritopia
31.10.2016, 00:56

Wen und wenn*

0

Ich denke eher das liegt an den Autokorrekturen, die sich da gerne mal einen Spaß erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RexImperSenatus
31.10.2016, 21:55

Wenn mein Auto eine Korrektur nötig hat, mach ich das lieber selber.

0


Das mit dem den und denn Problem ist häufig bei Ausländern zu sehen, weil sie so ein Mittelding sprechen, dann schreiben sie nur den oder nur denn.
Viele Menschen schreiben wie sie sprechen, besondern extrem bei Legasthenikern zu sehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche können das halt nicht. Mit dass, das und das komme ich manchmal auch nicht klar, den Rest kann ich aber. Mich stört es eher, dass viele den Unterschied zwischen "als" und "wie" nicht kennen. Viele verwenden "wie" statt "als", obwohl es einfach bescheuert und falsch zugleich klingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von checkpointarea
31.10.2016, 10:57

Zu solchen Leuten sage ich dann immer bei Gelegenheit, dass ich "so viel XXXX als Du" habe. Und wenn sie dann fragen, was das heißen soll, sage ich, dass, wenn man statt "als" auch "wie" sagen, das auch andersherum gehen sollte. ;)

0

Solltest du die Fehler nicht erst einmal bei dir selbst suchen?

  • ich verstehe statt ich versteh
  • weiß statt weiss
  • so viele statt soviele

Des Weiteren solltest du dir angewöhnen, nur ein Satzzeichen am Ende eines Satzes zu verwenden und deinen Ausdruck üben.

Ursachen bezüglich der Verwendung von den statt denn:

  • Rechtschreibschwäche
  • Desinteresse und Faulheit
  • falsche Aussprache
  • Autokorrektur der Schreibprogramme
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeppichFlusen
31.10.2016, 01:17

Jaja, jeder macht Fehler bla bla. Mich hat nur interessiert wieso der Rechtschreibfehler "den/denn" so weit verbreitet ist. Aber danke.

0
Kommentar von FrageAntwort8
31.10.2016, 06:49

Hä?! TeppichFlusen wollte doch nur wissen, warum soviele Leute hier und woanders den anstatt denn schreiben...

0
Kommentar von FrageAntwort8
31.10.2016, 06:49

und mich interessiert das auch...

0
Kommentar von FrageAntwort8
31.10.2016, 06:49

Das nervt... Überall sind sie zu sehen 😂😂😂

0

Denn Rechtschreibfehler machen halt manche, den nicht jeder kann die Rechtschreibung so perfekt.
Denn Fehler schreiben aber auch viele, den die meisten achten darauf nicht.
Denn Fehler machen aber auch manche jüngere Kinder / Jugendliche, den nicht jeder im Internet ist ein Erwachsener.
Ich hoffe, ich habe an die richtige denn / den Schreibung gedacht, den das wäre ja dumm diesen in deiner Frage falsch zu machen.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BugattiVision
31.10.2016, 00:51

Und an alle dies net kapieren: Ich habs mit Absicht falsch gemacht.

0
Kommentar von TeppichFlusen
31.10.2016, 00:53

Rächtschraibunk isst abär wichtiek, mann sohlte trauf achden

1
Kommentar von BugattiVision
31.10.2016, 00:54

Ihc pin shlau kenug dafüa. Räcktschreipung isst im lepen wiktig.

1

Wenn du aus dem deutschen Bereich kommst, dann solltest du selbst für die Verbesserung deiner Rechtschreibung etwas tun; in der Schweiz wäre es aber ok, wie du geschrieben hast:

ich weiß (Deutschland/Österreich) und ich weiss (Schweiz)

Nebenbei, es gehört ein Leerzeichen vor die drei Pünktchen, da sie für ein neues Wort stehen.

Und willst du an deinem Stil arbeiten, dann benutze Ausrufezeichen nur äußerst sparsam, denn Glaubhaftigkeit und Nachdruck entsteht nicht durch brüllen.

Zu deiner Frage:
Nach meiner Erfahrung haben sehr viele Leute Rechtschreibschwächen, also wundere dich nicht. Hinzu kommen bei schneller Schreibung die sogenannten Flüchtigkeitsfehler. Dem kann man durch sorgfältiges nochmaliges Lesen entgegenwirken.

Also, Resumée: Nicht verzagen.

Da könnte wegen des Charakters zur Aufforderung auch ein ! stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeppichFlusen
01.11.2016, 03:06

Das war Umgangssprache. Ausserdem habe ich eine englische Tastatur, kann dieses Zeichen dort nicht schreiben (das, was du bei dem Wort "Weiss" erwähnt hast). Ich finde Umgangssprache völlig okay, was Rechtschreibung angeht wa.

0

Gefühlt 90 % der Deutschen können halt kein deutsch mehr. Ein paar Spezialitäten:

"Nen statt ein"

"Orginal"

"Packet"

"Einzigste"

"Ergebniss"

usw.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeppichFlusen
31.10.2016, 15:12

naja, das mit dem "nen" ist aber Umgangssprache :D

0

das regt mich auch auf !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo denn?

Ich lese hier immer nur “ihn“ statt “ihm“

:D

Schon traurig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung