Frage von xxchxx553, 119

Warum schreiben manche Leute "Du" "Dir" und "Dich" groß, obwohl die in der Mitte des Satzes stehen?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Sprache & deutsch, 20

Früher war es vorgeschrieben, und man hat sich immer auf die Höflichkeit herausgeredet. Doch wie es bei Hofe eben war:
vorne hui und hinten pfui.
So auch bei den Anredeformen. Eine natürliche Herzlichkeit ist immer besser als eine (vor)geschriebene Höflichkeit.

Heutzutage kann man die Anredepronomen schreiben, wie man möchte.
Ausnahme: "Sie" als Anrede muss weiterhin großgeschrieben werden.

Das ist vielleicht ganz gut, um in Texten Missverständnisse zu vermeiden. In Schulaufsätzen würde Kleinschreibung zu Fehlern führen.

Antwort
von lastgasp, 40
Antwort
von marla80, 9

Weil eine persönliche Anrede immer groß geschrieben wird. So habe ich (35J.) es jedenfalls gelernt. Wie das mit der neuen Rechtschreibung ist, kann ich nicht sagen...ich schreibe es weiter so, wie ich es gelernt habe...außer hier,weil hier ist es wurscht 😀

Antwort
von Thather, 58

Das ist eine Form der Höflichkeit.

Antwort
von Erklaerbaer17, 59

Ich habe das auch noch so gelernt das war früher eine Höflichkeitsfloskel 

Antwort
von Hardware02, 36

Weil man das bis vor der undemokratischen Rechtschreibreform, die gegen der Willen der Bevölkerung durchgedrückt wurde (in Schleswig-Holstein gab es sogar einen Bürgerentscheid dagegen!), so machen musste. Manche schreiben eben immer noch richtig.

Antwort
von newcomer, 74

weil man früher persönliche Anreden groß geschrieben hat und erst nach zweiter Rechtschreibreform dies verändert wurde

Kommentar von Pakstdudes ,

also ist das jetzt nicht mehr so?

Kommentar von lastgasp ,

In allen persönlichen Anreden, wird immer noch die Großschreibung empfohlen.

http://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/gross-oder-kleinschreibung-von--...

Kommentar von Miramar1234 ,

Du machst keinen Fehler die persönlichen Fürwörter weiterhin in Großbuchstaben zu beginnen.Damit zeigst Du die Achtung vor dem Adressaten. Auch nach der Rechtschreibreform sind einige Dinge nicht überholt oder falsch geworden.

Antwort
von BlauerSitzsack, 72

Macht man zum Beispiel beim Bewerbungsschreiben, allgemein wegen Höflichkeit.


Antwort
von jimpo, 25

Hast Du nicht gelernt, daß eine Anrede immer GROSS geschrieben wird. Dann wird es jetzt höchst Zeit, Dich damit auseinander zu setzen.

Kommentar von latricolore ,

Falsch - man kann die du-Formen groß schreiben, man muss nicht.

Kommentar von jimpo ,

Warst Du auf einem Brettergymnasium?

Kommentar von gadus ,

Lies mal den Kommentar von lastgasp,dann bist DU auf dem laufenden.   LG  gadus

Antwort
von Pangaea, 29

Höflichkeit.

Antwort
von krzzr, 67

hi,
weil das signalisieren soll, daß die anrede 'persönlich' gemeint ist - im gegensatz zu den redewendungen wie 'da kannst du machen, was du willst, es regnet heute'..

man könnte es auch als umgangsform bezeichnen, indem man dem anderen respekt zollt und man ihn direkt ansprechen möchte.

dieses großschreiben kommt auch bei 'Sie', 'Ihr' usw. vor, um eben.. respekt und so.. siehe vor..

Kommentar von AlderMoo ,

...auch im allgemeinen Sprachgebrauch schreibt man noch immer groß und klein, wie es die Rechtschreibung vorsieht... wenn man nicht zu faul dazu ist!

Kommentar von krzzr ,

^^ is angekommen, aldermoo..^^ richtig wäre aber 'schriftgebrauch oder schreibstil'..

da allerdings in zeiten des i-nets so ziemlich alles klein geschrieben wird (i.d.r. machts dann die 'autoformatierung'), denke ich, daß es doch lesbar und verständlich rüberkommt..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community