Frage von stadtbewohnerin, 90

Warum schon wieder Kupplungszug gerissen?

Vor ca. 5 Monaten ist bei meinem Citroen Berlingo bei einem km Stand von 90.000 das Kupplungsseil gerissen. Gestern ist das schon wieder passiert. Aktueller km Stand 94.000. Woran kann das liegen? Ist zwar ein Verschleißteil, aber nach so kurzer Zeit? Kann es auch an Pfusch in der Werkstatt liegen? Lieben Dank für hilfreiche Antworten!!

Antwort
von NSchuder, 74

Nach 90.000 Km kann so ein Kupplungsseil schon mal reißen. Aber nach nur 4000 Km in 5 Monaten darf das nicht schon wieder passieren.

Meine Vermutung ist, dass das Kupplungsseil irgendwo schleift oder reibt und so "aufgerieben" wird bis es reißt.

Die Werkstatt sollte also nicht nur eine neues Seil einbauen sondern auch den Verlauf checken. Man kann ja sehen wo das Seil genau gerissen ist...

So oder so... Du hast auch auf Reparaturen einen Gewährleistungsanspruch von 2 Jahren. Diesen kann die Werkstatt in ihren allgemeinen Reparaturbedingungen auf 1 Jahr verkürzen, aber nicht auf weniger als 1 Jahr.

Und auch die Einrede "Verschließteil" zieht hier aus meiner Sicht nicht, denn ein Kupplungsseil darf nicht nach 5 Monaten und 4000 Km verschließen sein.

Ich würde hier also raten von der Werkstatt "Nachbesserung" im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung zu verlangen.

Kommentar von stadtbewohnerin ,

Du meinst also, die aktuelle Reparatur darf man nicht in Rechnung stellen? Das wäre ja schon mal ein Anfang... und dann auf Spurensuche gehen 😊 . Vielen Dank!!

Antwort
von Owntown, 65

Ja das kann sein aber vll stimmt auch was mit der Durchführung nicht das es irgendwo dran schubbert und dadurch kaputt geht.

Antwort
von SchmitzHermann, 54

so schnell darf das teil und kann es auch nicht reißen. da würd ich aber mal in der werkstatt ganauuu nachfragen... irgendwas stimmt da nicht..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten