Frage von halliGalli1222, 64

Warum schmerzen die beine nachts?

Hallo
Ich männlich 17 hab seit neusten so seit 2-3 Tagen eventuell immer so minimale also nicht richtige schmerzen sondern ja tun bisschen weh.... Erst nur in Oberschenkel dann mal Waden hinten. Hab keine Erklärung dafür warum.
Bin sportlich mehr nur aktiv. Spiel bei einen hoch angesehenen Fußballverein und Freizeit geh ich gern noch bisschen Fitnessstudio.
Meine Vermutung ist, da jetzt Winterpause ist, ich auch wegen meinen Herzen kurz nich so viel Sport machen sollte das des daran liegt, da ich mich kaum noch bewege...
Nur das tritt ja immer nur nachts auf, wenn ich im Bett liege, seltsam...
Liegt das an den Knochen oder an den Muskeln, ihr seit zwar kein Arzt aber manche Leute kennen sich doch in den und den anderen dingen bisschen aus oder hatten dies auch mal...
Danke!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Muskulatur & Wachstum, 16

Hallo! Es können natürlich auch Wachstumsschmerzen sein aber eher fehlt Dir Magnesium. Bekommst Du in der Apotheke oder gleichwertig z. B. bei Aldi. Meistens ist schon Sport oder sonstiges Schwitzen die Ursache für Beinkrämpfe meist in den Waden  und da hilft Magnesium immer. Manche bekommen ohne Magnesium immer und mit nie Muskelkrämpfe.

Es ist wichtig dass genügend Magnesium im Körper gespeichert ist und dazu reicht auch nicht eine kurzzeitige Aufnahme vor einer sportlichen Aktivität.

Ein Erwachsener hat 20 - 30 gr. Magnesium im Körper gespeichert, vorwiegend übrigens in den Knochen. Aber auch in der Muskulatur und in Körperflüssigkeiten - sogar im Blut.

Magnesium hilft bei der reibungslosen Kontraktion der Muskeln und genau das ist der Punkt warum man bei einem Mangel an Magnesium zu Krämpfen neigt. Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe. Oft in den Waden und häufig auch in besonders entspanntem Zustand der Muskulatur.

Guten Rutsch - gute Besserung.

Antwort
von Finchenswelt, 21

Probier einfach mal Magnesium. Das gibts sehr günstig in der Drogerie, wenns nicht besser wird bitte zum Arzt :)

Antwort
von JeffStevenson, 42

Vielleicht ist es so, das deine Muskeln oft beansprucht werden, und wenn du schlafen gehen möchtest, deine Muskeln nicht drauf eingestellt sind ruhig zu sein oder die Muskeln nicht drauf eingestellt sind nicht in "betrieb" genommen zu werden

Antwort
von Naajed, 21

Du bist noch in der Pubertät und deine Beine könnten noch wachsen .

Antwort
von Einselfzehn, 16

Wachstum da hat man oft Schmerzen

Antwort
von Zessicah, 17

Bei mir auch manchmal so in den knien liegt am Wachstum

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community