Frage von FutureTime, 23

Warum schmerzen beim einsetzten von farbigen Kontaktlinsen?

Ich habe mir gestern weise Kontaktlinsen für Halloween gekauft und habe sie über Nacht in die dafür vorgesehene Flüssigkeit gelegt. Heute habe ich sie mir dann eingesetzt um zu gucken wie ich mit ihnen zurecht komme aber direkt nachdem ich sie eingesetzt habe und mein Auge bewegt habe hat es angefangen zu pieksen. Ich habe versucht die Augen eine weile zu zu halten aber es ging nicht weg. Beim herausnehmen habe ich dann kleine Luftbläschen bemerkt aber wollte es nicht mehr versuchen Sie wegzubekommen weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Ich trage ab und zu Tageslinsen aber hatte noch nie solche Probleme damit. Kann mir jemand sagen ob es an den Luftbläschen gelegen hat oder ob es doch an etwas anderem lag?

Antwort
von Kirschkerze, 13

Schlechte Qualität wär schon mal ein Kriterium, die meisten Halloweenkontaktlinsen sind schlichtweg für die Tonne.

Antwort
von herja, 11

Hi,

vermutlich befand sich irgend etwas zwischen Linse und Auge.

Damit das nicht passiert, spült man die einzusetzende Linse mit mit Kombi-Lösung bis zum Überlaufen und setzt die Linse mit gefüllter Lösung ins Auge. So kann in den meisten Fällen verhindert werden, das ein Fremdkörper zwischen Linse und Auge sitzt. Auch Luftbläschen werden so vermieden.

Antwort
von Valensinatina, 13

Wenn kleine Bläschen dabei sind, dann ist irgendwie noch luft da, die an den augapfel rankommt und somit unter der konatktlinse eingeschlossen ist.

Wenn es piekst, dann sitzt die Kontaktlinse nicht richtig, und du solltest die rausnehmen um sie erneut einzusetzen

Hoffe konnte helfen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community