Warum schmeißen die Leute den Müll ins Meer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In vielen Ländern gibt es keine geordnete Müllentsorgung. Da wird alles in den nächstbesten Fluss gekippt und landet letztendlich im Meer. Die Leute kennen es nicht anders und denken nicht darüber nach.

Aber auch anderswo haben viele Menschen einfach einen beschränkten Horizont. So nach dem Motto "was ich nicht mehr sehe, das gibt es für mich auch nicht mehr." Für die ist Mutter Natur nur eine Müllkippe, egal ob das nun der Wald ist, der Straßenrand oder auf einem Schiff die andere Seite der Reeling. Das sind oft die, die auch zu Hause den Müll nicht trennen. Das könnte ja anstrengen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil leider viel zu viele Menschen rücksichtslos sind. Sie wollen den Müll einfach nur schnell los werden.

Viele Länder haben auch keine vorgeschriebene Müllentsorgung..
Wenn Leute ihren Müll auf die Straße werfen, gelangt selbst dieser Abfall irgendwann mithilfe von Regenwasser, und Wind etc in den großen Meeren, woran dann leider Tiere und Pflanzen dran glauben müssen. Die meisten Tiere (Vögel, Fische..) verenden dann elendig, oder leben ein Leben lang mit Plastik etc. im Magen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egoismus / Lobby / Gewinnsucht / ...

"Luxuskreuzer, die Jahr für Jahr Millionen Fahrgäste zu den entferntesten Ausflugszielen der Welt bringen, gefährden die Meeresflora und -fauna durch den Schmutz, den sie in ihrem Fahrwasser zurücklassen“, erklärt die Londoner Zeitung The Sunday Times. 

Ein Luxusliner mit ungefähr 4 000 Menschen an Bord, die Crew eingeschlossen, verschmutzt das Meer täglich mit Zehntausenden von Litern öligem Bilgewasser, Abwasser aus Toiletten, Duschen und Waschmaschinen, 70 Litern giftigen Chemikalien und 7 Tonnen Müll. 

Urlaubsreisende auf See erzeugen viel mehr Abfall als Urlauber auf dem Land. 

Im Jahr 2000 brachten etwa 240 Kreuzfahrtschiffe 10 Millionen Menschen in ökologisch sensible Gebiete wie die Glacier Bay in Alaska, die Korallenbänke und die Inseln in der Karibik, die historisch bedeutsamen Mittelmeerküsten und sogar die Antarktika. 

2005 werden schätzungsweise 50 weitere Schiffe im Einsatz sein. 

Roger Rufe von der Umweltschutzgruppe Ocean Conservancy sagt: „Diese Kreuzfahrten werden immer beliebter, aber die Schiffe gleichen treibenden Städten ohne Regelungen für Abwasser- und Abfallentsorgung.“

(G03 22.05. S.29)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht weil es schnell geht anstatt ein Mülleimer aufzusuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Dummheit, anders kann ich das nicht beschreiben, da tut einem die Umwelt schon leid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?