Frage von IsoThunder, 43

Warum schmeckt man nichts, wenn man erkältet ist :(?

ich bin zurzeit erkältet und schmecke einfach nichts dabei trinke ich doch so gerne apfelschorle... gibt es was damit ich wieder was schmecke? Trinke jeden tag mindestens 5 Liter apfelschorle von Ja! Ja! ist gut. findet ihr auch?

Antwort
von Spezialwidde, 22

Wie allgemein bekannt ist "schmeckt" man mehr mit der Nase als mit der Zunge (die nur ein paar Grundgeschmäcker auflösen kann) weil die Aromen die in die Atemluft übergehen den Hauptteil des Geschmacksemfindens ausmachen. Ist die Nase bei einer Erkältung verstopft klappt das logischerweise nicht.

Antwort
von NewQuest, 25

Das liegt daran, dass die Nase meist verstopft ist und du nichts riechen kannst. Der Geschmackssinn ist sehr stark mit dem Geruchssinn verknüpft.

Antwort
von DJFlashD, 20

Du schmeckst auch nichts wenn du dir während dem essen die nase zu hältst... Und wenn sie verstopft ist geht das eben auch nicht

Antwort
von Rosswurscht, 26

Liegt an der vertsopften Nase, die macht 90% von dem aus was wir schmecken. Is die dicht, schmeckste nix.

5 Liter Schorle is bissl viel Zucker auf Dauer ...

Kommentar von IsoThunder ,

Ich trinke mein Leben lang schon nur Apfelschorle, Apfelsaft und Wasser. Ich bin 1,86 m und wiege 72 kg. Mein Bruder trinkt nuuuur Cola aber echt nur und der wiegt gerade mal 2 kg mehr als ich :-)

Kommentar von augsburgchris ,

Dann habt ihr einen guten Stoffwechsel

Kommentar von Narave ,

es geht ja nicht nur ums "dicker" sein :D ich werd von zuviel zucker z.b. voll müde immer

Kommentar von IsoThunder ,

Ja, wird wohl der Stoffwechsel sein denn ich kann auch futtern für 5 und es setzt nichts an. Und naja der Zucker, dafür gehe ich ja auch jeden Tag mindestens 8 Stunden arbeiten :-). Denke mal, das gleicht sich wieder aus.

Kommentar von Rosswurscht ,

Diabetes kann man auch bekommen ohne dick zu sein ;-)

Antwort
von Stellwerk, 17

Den Großteil an Geschmäckern nehmen wir über den Geruchssinn auf - wenn die Nase vertopft ist, fehlt dieser Sinn.

Im übrigens enthalten 5 l von dieser Brühe glatte 250 g Zucker. Bisschen viel für ne Tagesration.

Antwort
von augsburgchris, 14

Der Geschmack entsteht in der Nase. Im Mund schmeckst du nur süß, salzig, bitter, sauer und umami

Alles weitere entsteht in der Nase und wenn diese zu ist dann hast du den Salat.

Sei froh bei dir ist es in 2 Wochen vorbei, ich habe diesen "Geschmacksverlust" bis an mein Lebensende da ich auf Grund eines Autounfalls nichts mehr riechen kann.

Kommentar von IsoThunder ,

Wie darf ich mir das denn bitte vorstellen? Sowas habe ich noch nie gehört, das tut mir leid interessiert mich aber auch auf der anderen Seite.

Kommentar von augsburgchris ,

Die Riechfäden (also die Übertragung dessen, was die Nase aufnimmt ins Gehirn (wo die Infos verarbeitet werden)) wachsen durch die Schädelbasis, also durch deinen Knochen durch und sind dort verankert. Wenn man nun eine entsprechend starke Gehirnerschütterung hat (weiche Masse (Hirn) in festem Gefäß (Schädel)), können diese Riechfäden abreißen. Leider ist dies nicht reparabel. Wenn du dich sehr dafür interessierst, such mal nach: Anosmie.

Kommentar von IsoThunder ,

Ja und jetzt schmeckst du halt nur noch das, was man mit dr Zunge schmeckt, wie geschrieben wurde? Süß, sauer etc.? Oh man :/... da ist die Medizin heutzutage schon so weit aber anscheinend noch nicht weit genug... :/

Kommentar von augsburgchris ,

Jup, genau so. Trotzdem bin ich der, der meist daheim kocht. Und das nicht schlecht. Man gewöhnt sich an alles.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten